Switch to the CitySwitch to the City

Erfolgreicher 1. Monat des Titanic - Panoramas und Veranstaltungen im Monat April 2017

Erfolgreicher 1. Monat des Titanic - Panoramas und Veranstaltungen im Monat April 2017 Panometer Leipzig

PANOMETER LEIPZIG
Richard-Lehmann-Straße 114, 04275 Leipzig


360°-Panorama »TITANIC – Die Versprechen der Moderne« begeisterte über 40.000 Besucher im ersten Monat


Yadegar Asisis monumentales 360°-Panorama »TITANIC – Die Versprechen der Moderne« im Panometer Leipzig hat seit Beginn seiner Laufzeit Ende Januar über 40.000 Besucher begeistert. Am Samstag, den 28. Januar 2017 eröffnete die neue Ausstellung, die im Maßstab 1:1 zum gesunkenen Wrack der RMS Titanic in 3.800 Metern Meerestiefe im Nordatlantik führt. Bereits am ersten Wochenende sahen rund 3.500 Besucher das neue Rundbild. „Wir freuen uns sehr, dass auch das sechste Panorama von Herrn Asisi in Leipzig wieder so viel Anklang in der Bevölkerung Leipzigs und der Region findet. Die Reaktionen unserer Besucher sind durchweg positiv und es ist auch für uns spannend zu erleben, wie die TITANIC auch heute noch Jung und Alt in ihren Bann zieht“, so Marketing- und Vertriebsleiterin Marie Rosenlöcher. Mindestens ein Jahr lang soll TITANIC im Panometer Leipzig zu erleben sein.


Auch wenn der Untergang der Titanic am 14. April 1912 bereits über 100 Jahre zurückliegt, zählt das Panorama zu den Arbeiten von Yadegar Asisi, die die kollektive Erinnerung ansprechen. Durch die unmittelbar einsetzende Berichterstattung weltweit hat sich das tragische Unglück ins kollektive Gedächtnis eingegraben. Nicht zuletzt eine Reihe prominenter Passagiere verschaffte der Tragödie große Aufmerksamkeit. Namen wie Guggenheim oder Astor repräsentieren diese schwerreichen Opfer.
Mit TITANIC thematisiert Asisi jedoch nicht das eigentliche Schiffsunglück vor der Küste von Neufundland, sondern er gibt mit dem gesunkenen Schiffswrack Denkanstöße, um über das menschliche Streben nachzudenken, koste es was es wolle, die Natur zu überflügeln und dabei den Blick für die eigenen Grenzen und Möglichkeiten aus den Augen zu verlieren.


Yadegar Asisi zu seiner Motivation: „Die Titanic steht für mich einerseits für eine außergewöhnliche Ingenieursleistung, andererseits ist ihr Schicksal ein Sinnbild für die Hybris des Menschen.“ Der Betrachterblickpunkt befindet sich etwa 3.800 Meter unter dem Meeresspiegel in Höhe des Schiffswracks. Mit Hilfe eines künstlichen Lichtszenarios (wie bei einer großangelegten Expedition) wird das tragische Ausmaß des Unglücks erkennbar. Das Wrack ist in zwei Teile zerbrochen und ringsherum befinden sich Alltagsgegenstände, technisches Equipment und Gepäckstücke, die die Tragödien der Passagiere und der Besatzung ins Bewusstsein bringen.
Eine eigens für TITANIC kreierte Lichtkomposition und eine auf die eigentümliche Stimmung in etwa 4.000 Metern Wassertiefe abgestimmte Geräuschkulisse runden das Panoramaerlebnis ab.
Eine begleitende Ausstellung unter Leitung von Creative Director Mathias Thiel führt in die Thematik ein. Die industrielle Herstellung und vielseitige Nutzung des neuen Werkstoffs Stahl für Verkehrsmittel, Häuser, Brücken, U-Bahnen uvm. um 1900 ließ eine allgemeine Hochstimmung der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten bei Ingenieuren, Erfindern und Stahlbaronen aufkommen. Sie wurde noch durch die Eroberung des nordamerikanischen Westens beschleunigt. ‚Höher, weiter, größer und schneller‘ sollte gebaut, konzipiert oder gefahren werden.
Zum Panorama bietet das Team im Panometer Leipzig ein umfassendes pädagogisches Programm an,das den Besuchern die Thematik zielgruppenspezifisch nahebringt. In diesem Rahmen werden verschiedene Führungen, Vorträge, Veranstaltungen und Aktionen durchgeführt.

Veranstaltungen im Monat April 2017

 

OSTERN UND OSTERFERIEN
-------------------------------------------------------------------------------------------
Öffnungszeiten des 360°-Panoramas
Das Panometer Leipzig mit dem 360°-Panorama »TITANIC – Die Versprechen der Moderne« ist über Ostern wie folgt geöffnet:
Termine: Karfreitag, 14.04.2017
Samstag, 15.04.2017
Ostersonntag, 16.04.2017
Ostermontag, 17.04.2017
Uhrzeit: 10 bis 18 Uhr geöffnet
Tickets: VVK unter shop.panometer.de  oder direkt am Besuchstag
-------------------------------------------------------------------------------------------
OSTERFERIENTIPP: TITANIC – Die Königin der Welt?
Führung für Familien mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren
Knapp 270 m Länge und 53 m Höhe, 52000 t Leergewicht, ausgelegt für 3547 Passagiere: Die TITANIC war nicht nur das größte Schiff ihrer Zeit, sondern auch der Luxusdampfer, der auf seiner Jungfernfahrt im April 1912 im Atlantischen Ozean versank, nachdem er mit einem Eisberg kollidierte. Die 60-minütige altersgerechte Führung widmet sich der Entwicklung und dem Untergang dieses Meisterwerkes der Ingenieurskunst in einer Zeit des rasanten technologischen Fortschritts.
Termine: Dienstag, 11. und 18.04.2017
Donnerstag, 13. und 20.04.2017
Uhrzeit: 10.30 Uhr
Dauer: 60 Minuten (empfohlene Gesamtaufenthaltszeit 2 Stunden)
Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erwünscht




OSTERFERIENTIPP: TITANIC – Vom Aufstieg und Fall des Titanen
Führung für Familien mit Kindern zwischen 10 und 14 Jahren
Die TITANIC als größtes Passagierschiff ihrer Zeit fasziniert bis heute: Was machte den luxuriösesten Hochseedampfer des frühen 20. Jahrhunderts aus? Die größte Maschine der Welt galt als unsinkbar; im Panoramabild von Asisi sehen wir allerdings dem Wrack des einstigen Luxusliners entgegen. Die 60-minütige altersgerechte Führung widmet sich der Entwicklung dieses Meisterwerkes der Ingenieurskunst in einer Zeit des rasanten technologischen Fortschritts und beleuchtet gleichzeitig die menschenalte Frage nach der Beherrschung der Natur.
Termine: Mittwoch, 12. und 19.04.2017
Freitag, 21.04.2017
Uhrzeit: 10.30 Uhr
Dauer: 60 Minuten (empfohlene Gesamtaufenthaltszeit 2 Stunden)
Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erwünscht

 


TITANIC – Kolossal und unsinkbar?
Führung für Familien mit Kindern zwischen 6 und 14 Jahren
Im April 1912 ging die Titanic auf Jungfernfahrt über den Atlantik nach New York. An Bord
waren Millionäre, berühmte Personen, auch einfache Auswanderer. Doch der legendäre
Luxusdampfer erreichte nie sein Ziel; ein Eisberg versenkte das gewaltige Schiff, das als
unsinkbar galt. Die 60-minütige altersgerechte Führung widmet der Entwicklung eines
Meisterwerkes der Ingenieurskunst in einer Zeit des rasanten technologischen Fortschritts.
Zugleich verweist die Darstellung des zerborstenen Wracks in der Tiefe des Atlantiks auch
auf die Endlichkeit menschlichen Seins und Handelns.
Termine: Sonntag, 09.04. und 23.04.2017
Uhrzeit: 10.30 Uhr
Dauer: 60 Minuten (empfohlene Gesamtaufenthaltszeit 2 Stunden)
Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erwünscht


Termine: Samstag, 01.04., 15.04. und 29.04.2017
Uhrzeit: 15 Uhr
Dauer: 60 Minuten (empfohlene Gesamtaufenthaltszeit 2 Stunden)
Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erwünscht

Termine: Karfreitag, 14.04.2017 bis Ostermontag, 17.04.2017
Uhrzeit: jeweils 10.30 Uhr
Dauer: 60 Minuten (empfohlene Gesamtaufenthaltszeit 2 Stunden)
Preis: 3 Euro pro Person (zzgl. Eintritt)
Anmeldung erwünscht


TITANIC – STREIFZUG AUF DEM OLYMP DES FORTSCHRITTS?
90-minütige Führung mit Getränkeempfang und kulinarischen Kostproben

Mit seinem 360°-Panorama »TITANIC – Die Versprechen der Moderne« und der begleitenden Ausstellung im Panometer Leipzig rückt Yadegar Asisi zweierlei Aspekte besonders in den Vordergrund: Zum einen ist es die Faszination für die grandiose Ingenieursleistung des Luxusliners. Zugleich verweist Asisi mit der Darstellung des zerborstenen Wracks in der Tiefe des Atlantiks auf die Endlichkeit menschlichen Seins und Handelns und stellt auch die menschenalte Frage nach der Beherrschung der Natur.
In dem 90-minütigen geführten Rundgang wandeln Sie auf den Spuren des ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhunderts, einem prosperierenden Zeitalter der industriellen Produktion, das mit der „Entdeckung“ des Werkstoffs Stahl tiefgreifende Veränderungen mit sich zog und seine Gesellschaft prägte. Einen Dämpfer erhielt die Hochstimmung durch den Untergang eines vermeintlich unsinkbaren Luxusdampfers im Jahr 1912, über das die Massenmedien in der ganzen Welt berichteten. Tausende Tonnen von Stahl korrodieren seither auf dem Grunde des Atlantiks. Die ehemals prunkvolle Einrichtung und der Hightech des etwa 50.000 Tonnen schweren Schiffes sind ein einziges Trümmerfeld, das nach und nach von der Natur zurückerobert wird.
Termine: Samstag, 08. und 22.04.2017
Uhrzeit: jeweils 15.30 Uhr
Dauer: 90 Minuten (empfohlene Gesamtaufenthaltszeit 2 Stunden)
Preis: 17,50 Euro pro Person
Voranmeldung erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
telefonisch unter 0341.35 55 34-0


Öffentliche Führungen
Lassen Sie sich von unserem Guide mitnehmen auf eine 45-minütige Tour durch die begleitende Ausstellung zum 360°-Panorama TITANIC: Dabei bewegen Sie sich inmitten der Faszination für die grandiose Ingenieursleistung des Luxusliners und werden zugleich vor die menschenalte Frage nach der Beherrschung der Natur gestellt. Asisi verweist mit der Darstellung des zerborstenen Wracks in der Tiefe des Atlantiks auf die Endlichkeit menschlichen Seins und Handelns: Tausende Tonnen von Stahl korrodieren und die ehemals prunkvolle Einrichtung und der Hightech des etwa 50.000 Tonnen schweren Schiffes sind ein einziges Trümmerfeld, das nach und nach von der Natur zurückerobert wird.
Termine: Dienstag bis Sonntag
Uhrzeit: jeweils 11 und 14 Uhr
Dauer: 45 Minuten (empfohlene Gesamtaufenthaltszeit 1,5 Stunden)
Preis: 3 Euro pro Person zzgl. Eintrittspreis
Voranmeldung nicht erforderlich


Unsere Öffnungszeiten:
Di – Fr 10 – 17 Uhr
Sa, So, Feiertage 10 – 18 Uhr
Mo geschlossen
Weitere Informationen finden Sie unter www.panometer.de . Voranmeldungen nimmt unser Besucherservice gern telefonisch unter 0341.35 55 34-0 entgegen.

Quelle: Panometer Leipzig

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com