Switch to the CitySwitch to the City

12. Leipziger Umschlag- Messe - Anno 1500 - im Kohlrabizirkus Leipzig

12. Leipziger Umschlag- Messe  - Anno 1500 - im Kohlrabizirkus Leipzig Sündenfrei

Zum zwölften Mal findet vom 10. bis 11. März der „Leipziger Umschlag“ statt, ein Mittelaltermarkt im Winter, geschützt vom gewaltigen Dach des Kohlrabizirkus.

Der „Umschlag“ gilt als größter Branchentreff in der kalten Jahreszeit und als Einkaufs- und Kontaktmöglichkeit für Mittelalterfreunde. Über 100 Handwerks-, Handels-, Krämer-, und Gastronomieständen aus Deutschland und anderen europäischen Nationen nehmen den Weg nach Leipzig auf sich, um einen zauberhaften Mittelaltermarkt zu erschaffen.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm, unter anderem mit den Bands „Fuchsteufelswild“ und „Corvus Corax“ begleitet das zweitägige Marktgeschehen und wird auch in diesem Jahr wieder tausende Leipziger – vor allem Familien -  begeistern. 

Öffnungszeiten:      

Samstag, 10. März 2018 von 11- 24:00 Uhr,
Sonntag, 11. März 2018 von 11- 19:00 Uhr.

Eintrittspreise:

Samstag:  Erwachsene   10,00 Euro                  Sonntag:         Erwachsene   8,00 Euro

               Gewandete     8,00 Euro                                           Gewandete     6,00 Euro       

               Kinder             4,00 Euro                                           Kinder             4,00 Euro 

 

Weitere Informationen bekommen Sie hier !

Das Programm für die Veranstaltung finden Sie hier

 

Umschlag mit Königen

Beim 12. Leipziger Umschlag am 10. und 11. März im Kohlrabizirkus hat sich königlicher Besuch angekündigt. Zwar haben sich die Musiker von Corvus Corax selbst zu den „Königen der Spielleute“ ernannt, aber die Fans lieben sie dennoch.

 

Corvus Corax – eine der bekanntesten Bands der deutschen Mittelalterszene, ist der musikalische Höhepunkt des zwölften Leipziger Umschlags. Vor wenigen Wochen hatte die Berliner Band mit dem Fantastical „Der Fluch des Drachen“ ein Achtungszeichen gesetzt. Jetzt, vor Beginn der neuen Open- Air- Saison, sind die Musiker wieder auf Tour oder aber sie verbringen Tage und Nächte im Studio und feilen an einem neuen Album, dass Mitte Juli erscheinen wird. „Da ist ein Liveauftritt in Leipzig eine willkommene Abwechslung“, erklärt Frontmann Castus. Man wolle eine Mischung aus Traditionals, altbekanntem Corvus- Material und aktuellen Stücken spielen. Ein Lied aus dem Fantastical sei ebenso im Programm wie die Coverversion des populären Titelsongs von „Game Of Thrones“.

Das besondere Merkmal dieses zwölften Leipziger Umschlags ist aber, dass die Band schon am Samstagnachmittag zwei Auftritte absolvieren wird. „Der Umschlag ist eine  mittelalterliche Messe und wird vor allem von Familien mit Kindern besucht“, sagt Veranstalter Henri Bibow, Chef der Agentur „Sündenfrei“. „Wir möchten, dass auch die jungen Gäste eine große und bekannte Band der Mittelalterszene live erleben können. Dann werden es vielleicht Fans von morgen.“ Corvus könne man Samstag um 15:00 Uhr, 17:00 Uhr und im großen Konzert um 20:00 Uhr hören und sehen.

Die zweite Band, die am Samstag nach dem Corvus- Konzert auftritt und Sonntag mehrfach auf der Bühne stehen wird, nennt sich Fuchsteufelswild und kommt aus Regensburg.  Gegründet 2014 vereinen Bastian Brenner (ehemals Feuerschwanz & Saltatio Mortis) und seine jungen Kollegen musikalische Einflüsse aus ganz Europa und quer durch Jahrhunderte hindurch. Von Balkan- Folk bis Bavarian Brass, von mittelalterlichem Minnesang bis zu Poetry Slam verbinden sich die verschiedenen Zutaten und ergeben rockige Weltmusik mit einem gehörigen Anteil Folk und Mittelalter.

Für ihr aktuelles Album „Weltenmeer” haben sich die wandlungsfähigen Bayern europäische Märchen, altbekannte Legenden und abendländische Mythen als thematischen Rahmen gesetzt. Dabei erklingen Melodien auf verspielten Geigen, temperamentvollen Sackpfeifen und rhythmischen Flöten, getragen von rockigen Riffs auf Cister und Bouzouki. Bei der Produktion des ersten Live- Albums der Band hatten sich die Musiker der Unterstützung von Corvus Corax versichert. So freuen sich beide Bands auf ein erneutes Zusammentreffen auf der großen Bühne beim „Leipziger Umschlag“.

 

Das Geschehen auf und vor der Bühne (Gaukelei und Ritterkämpfe) bietet den unterhaltenden Rahmen für den größten deutschen mittelalterlichen Wintermarkt. Mehr als 110 Stände aus acht europäischen Ländern präsentieren Waren, deren gemeinsames Merkmal es ist, dass sie für einen Ausflug ins Mittelalter geeignet wären. Das ist vermutlich nicht jedermanns Sache, doch witzig sei es allemal, so Veranstalter Bibow. Man könne alles kaufen, was man für den Alltag Anno 1500 braucht. „Und vieles mehr“, schwärmt er. „Der Fantasie der Handwerker sind keine Grenzen gesetzt. Es gehen Schmuckunikate, Eisenwaren, spezielle Ledersachen oder textile Ausnahme- Bekleidung über den Ladentisch.“ Das meiste würde von den Handwerkern selbst hergestellt. 

 

Geöffnet ist der Leipziger Umschlag Samstag, 10. März von 11:00 bis 24:00 Uhr und Sonntag, 11. März von 11:00 bis 19:00 Uhr. Das Tagesticket kostet Samstag 10 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder und 8 Euro für historisch gekleidete Gäste. Sonntag zum Familientag ist es mit 8 Euro für Erwachsene, 4 Euro für Kinder und 6 Euro für historisch gekleidete Gäste etwas günstiger. Familien zahlen nur für das erste Kind, für alle weiteren und für Kinder im Vorschulalter ist der Eintritt frei.

 

Quelle: Sündenfrei

Letzte Änderung am Montag, 05 März 2018 20:21

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com