Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Handtasche auf offener Straße entwendet        

Ort: Leipzig, OT Plagwitz, WachsmuthstraßeZeit: 22.05.2014, 09:40 Uhr

Eine 64-jährige Frau verließ ihr Wohnhaus. Hier bemerkte sie, dass ein junger Mann links neben dem Wohnhaus stand. Sie beachtete ihn nicht weiter und begab sich zunächst zur nahelegenden Sparkasse. Als sie wieder diese Einrichtung verlassen hatte, bemerkte sie den jungen Mann auf der anderen Straßenseite. Die 64-Jährige lief weiter in die Wachsmuthstraße. Gegenüber einem Baumarkt, vor der Einfahrt in eine Druckerei, bemerkte sie plötzlich, wie jemand von hinten nach der Handtasche griff, die sie in der rechten Hand trug. Sie war erschrocken und konnte die Tasche an beiden Griffen noch festhalten. Sie drehte sich um, und sah den jungen Mann wieder. Nach einer kurzen Rangelei hatte der junge Mann die Tasche in seinen Besitz gebracht und der Griff der Tasche riss ab. Der Täter flüchtete in Richtung Limburger Straße. Erst jetzt hat die Frau um Hilfe gerufen. Ein Autofahrer, den die 64-Jährige zuwinkte hielt an. Der Autofahrer nahm die Frau mit in das Auto und beide fuhren die angrenzenden Straßen entlang, aber ohne Erfolg. Die 64-Jährige wurde nicht verletzt. In der braunen Kunstledertasche befanden sich die Geldbörse mit einem geringen Geldbetrag, Medikamente, ein Sparbuch und verschiedene persönliche Gegenstände.Zur Personenbeschreibung konnte sie folgende Angaben machen:

- ca. 20 Jahre- 170 – 175 cm groß- schlanke Gestalt- bräunliche Haare- weißes Basecap- ein weißes kurzärmliges T-Shirt- kniekurze weiße Hose mit Seitentasche

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.

Fahrpreis geprellt                

Ort: Leipzig-Mitte, Jacobstraße/Humboldtstraße/Pfaffendorfer StraßeZeit: 23.05.2014, gegen 02:45 Uhr

Um diese Zeit stieg ein Fahrgast in der Theresienstraße in ein Taxi und gab an, in die Taubestraße zu wollen. Unterwegs änderte er sein Fahrtziel und verlangte vom Taxifahrer, in der Jacobstraße anzuhalten. Dort bezahlte er dann den Preis von 8,70 Euro nicht. Als „Dank“ stieg der Mann aus, beschädigte mit der Faust den linken Außenspiegel und verbog noch den Stern auf der Motorhaube. Danach flüchtete er. Der Geschädigte rief die Polizei und verfolgte den Mann. Wenig später konnte dieser von Beamten in der Humboldtstraße/Pfaffendorfer Straße gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Polizisten bemerkten Alkoholgeruch, ließen ihn pusten. Der Vortest ergab 2,82 Promille. Gegen den 33-jährigen Leipziger wird wegen Betrug ermittelt. (Hö)

Günstige Gelegenheit               

Ort: 04205 Leipzig; OT Schönau, Kiewer Straße, Parkplatz EinkaufsmarktZeit: 22.05.2014; 11:30 Uhr

Während eine 52-Jährige ihren Einkauf im Kofferraum des Tiguan verstaute, nutzte ein Unbekannter die Gelegenheit und nahm die Handtasche der Frau vom Beifahrersitz. Anschließend verschwand er samt der Beute:  ca. 27 Euro Bargeld, BPA, diverse Kundenkarten, zwei EC-Karten, Krankenkarte, Führerschein, Mobiltelefon, zwei Brillen und sonstige Belege. Das Fehlen der persönlichen Gegenstände stellte die Frau fest, als sie eine Flasche auf der Beifahrerseite in den Fußraum stellen wollte. Sie informierte die Polizei und erstattete Anzeige. Den Schaden bezifferte die 52-Jährige mit 60 Euro. (MB)

Landkreis Leipzig

Zeugenaufruf – Briefkästen beschädigt            

Ort: Naunhof, OT Ammelshain, Pappelallee, HauptstraßeZeit: 18.05.2014, gegen 03:00 Uhr

Unbekannte Täter warfen nachts pyrotechnische Erzeugnisse in zwei Briefkästen, die dadurch zerstört wurden. Die Geschädigten (w.: 32, m.: 43) erstatteten Anzeige. Zeugen hatten sich bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass sie zur Tatzeit etwa fünf Personen beobachtet hätten, die im Ort durch die Straßen gezogen wären und randaliert hätten. Polizeibeamte haben die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen.Wer kann Angaben zu den Personen bzw. zu deren Aufenthaltsorten machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Telefon  (03437) 708925-100 entgegen. (Hö)   

Landkreis Nordsachsen

Glimmstängel gestohlen              

Ort: Eilenburg, Torgauer LandstraßeZeit: 23.05.2014, zwischen 01:00 Uhr und 01:30 Uhr

Glimmstängel in bisher unbekannter Menge stahlen heute Nacht unbekannte Einbrecher. Sie hatten zuvor eine Tür zu einem Einkaufsmarkt aufgehebelt und öffneten gewaltsam im Gebäude eine weitere. Im Kassenbereich brachen sie die Zigarettenboxen auf und verschwanden mit Zigaretten. Sowohl die Höhe des Diebstahl- als auch des Sachschadens konnten noch nicht beziffert werden. Die Ermittlungen wegen besonders schwerem Diebstahl laufen. (Hö)

Flüssigkeitsmangel…               

Ort:  04758 Oschatz; OT Lonnewitz, UlanenwegZeit: 23.05.2014; 00:41 Uhr – 00:53 Uhr

…bewegte offenbar einen Unbekannter, in ein Getränkemarkt einzusteigen. Doch statt sich eine bunte Limonadenmischung zusammenzusuchen, stellte er ein Fax-Gerät zum Abtransport bereit. Der Langfinger hatte die Haupteingangstür zum Markt aufgehebelt und im Kundenraum den Kassenbereich nach Wertgegenständen durchsucht. Schließlich entschied er sich, das elektronische Gerät mitzunehmen und stellte es neben die Eingangstür. Doch wurde er gestört, denn der Langfinger verschwand plötzlich ohne seine Beute. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oschatz, Theodor-Körner-Str. 2, 04758 Oschatz Tel. (03435) 650 -100 zu melden.  (MB)

Dreister Handtaschendieb schlägt zu                 

Ort:  04758 Oschatz; Venissieuxer Straße Zeit: 23.05.2014; 00:41 Uhr – 00:53 Uhr

Bevor eine 44-Jährige die eingekauften Waren in Einkaufsbeutel verpackte, legte sie die Handtasche auf dem Beifahrersitz ihres Autos ab. Anschließend drehte sie sich zum Einkaufswagen und begann mit dem Einpacken. Bevor sie den Wagen zurück in die „Parkstation“ brachte, stellte sie die Beutel in den Kofferraum und Fußraum. Währenddessen nutzte ein dreister Dieb die Gelegenheit, nahm die Tasche vom Sitz und verschwand samt der Beute vom Parkplatz. Als die 44-Jährige vom Wagen wegschaffen zurückkehrte, stellte sie den Diebstahl fest. Den Langfinger entdeckte sie nicht mehr in der Umgebung. Sie informierte die Polizei und erstattete Strafanzeige. Den Schaden beziffert die 44-Jährige mit ca. 150 Euro. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Zeugenaufruf – Zaun beschädigt              

Ort: Leipzig-Leutzsch, Hans-Driesch-StraßeZeit: 20.05.2014, zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr

Die Geschädigte (31) hatte sich bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass ein Fahrzeug gegen den Betonpfahl ihres Gartens des Gartenvereins „West“ gefahren war. Dadurch war der Pfahl aus der Verankerung gedrückt und nach innen gebogen worden. Außerdem war der angebrachte Bambusrollzaun beschädigt worden. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 100 Euro. Polizeibeamte stellten bei der Besichtigung des Unfallortes fest, dass wahrscheinlich ein Transporter gegen den Zaun gefahren war.Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen während der Tatzeit gemacht, wer kann Hinweise zum Verursacher und dessen Fahrzeug geben? Zeugen melden sich bitte bei der Verkehrspolizei Leipzig, Schongauerstraße 13, Telefon (0341) 255 - 2847. (Hö)

Landkreis Leipzig

Zeugenaufruf – Fahrradfahrer angefahren und verletzt        

Ort: Colditz, OT Raschütz, Kreuzung B 176/LindenstraßeZeit: 21.05.2014, gegen 20:15 Uhr

Ein Autofahrer und ein Fahrradfahrer (17) fuhren auf der B 176, aus Richtung Hausdorf kommend. Beide bogen nach rechts in die Lindenstraße ab. Dabei touchierte der Pkw-Fahrer den Radler, setzte jedoch seine Fahrt pflichtwidrig fort. Der Biker stürzte, verletzte sich und wurde zunächst ambulant behandelt. Der Jugendliche hatte seine Eltern verständigt, welche dann die Polizei in Kenntnis setzten. Zur Höhe des Sachschadens am Mountainbike liegen noch keine detaillierten Angaben vor. Der 17-Jährige gab an, dass es sich bei dem Pkw um einen schwarzen Kombi gehandelt hat, möglicherweise ein VW Passat oder ein 5er BMW. Polizeibeamte haben die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung in Tateinheit mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.Zu diesem Unfall sucht die Polizei Zeugen. Wer hat Beobachtungen gemacht, wer kann Hinweise zum Unfallverursacher und dessen Fahrzeug geben. Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3, Telefon  (03437) 708925-100. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Kontrolle über Fahrzeug verloren         

Ort: Eilenburg, Dübener LandstraßeZeit:  22.05.2014, gegen 20:30 Uhr

Eine 64-jährige Fahrerin eines Pkw BMW befuhr die Dübener Landstraße mit der Absicht, ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Beim Überholvorgang verlor sie aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Sie kam im Straßengraben zum Stehen. Durch das eintreffende Rettungswesen und den Notarzt wurde die Frau schwerverletzt in ein Krankenhaus zu stationären Aufnahme gebracht. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf. Der Schaden konnte bisher noch nicht verifiziert werden. (Vo)

 

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_29502.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com