Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Enkeltrick                    

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Mitte, Breitenfelder StraßeZeit: 28.08.2014, 17:00 Uhr Eine vermeintliche „Enkelin“ rief bei der 85-jährigen Geschädigten an und gab an, 5.000 Euro zu brauchen, um einen Anwalt zu bezahlen. Da die 85-Jährige sicher war, dass es sich bei der Anruferin um ihre Enkelin gehandelt hat, ging sie zu ihrer kontoführenden Sparkasse, hob diese Summe ab und begab sich wieder nach Hause. Kurze Zeit später klingelte es an ihrer Tür. Eine männliche Person gab sich als Bekannter der Enkelin aus. Als „Beweis“ hielt er der 85-Jährigen das Handy ans Ohr und die vermeintliche „Enkelin“ sprach mit ihr. Dann übergab sie das Geld. Nach ca. einer Stunde klingelte erneut das Telefon. Die „Enkelin“ gab an, dass das Geld nicht reicht. Sie benötigt noch 5.000 Euro. Die Frau begab sich daraufhin erneut zu ihrer Bank. Hier wurde nun allerdings die Bankangestellte, die bereits die erste Summe ausgezahlt hatte, stutzig. Sie fragte die Rentnerin, wofür sie das Geld benötigt. Nachdem das Wort „Enkelin“ fiel, informierte sie die Polizei. Die echte Enkelin wurde angerufen. Schnell wurde klar, dass die Rentnerin einem Trickbetrug aufgesessen war. Es kam zu keiner zweiten Geldübergabe. Die männliche Person wurde wie folgt beschreiben:- ca. 40 – 50 Jahre- ca. 170 cm, normale Statur- trug einen Hut- angegrautes mittelanges Haar- Brillenträger Die Polizei weist nochmals auf Folgendes hin:Bitte rufen Sie vor solchen Geldübergaben nochmal Ihren Verwandten zurück!Bitten Sie den Verwandten persönlich vorbeizukommen!Ziehen Sie weitere Verwandte ins Vertrauen!Übergeben Sie kein Geld an Personen, die sie nicht kennen! (Vo).

Brand eines leerstehenden Mehrfamilienhauses     

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Nord, Erich-Weinert-StraßeZeit: 29.08.2014, 01:20 Uhr

Ein 20-jähriger Hinweisgeber rief bei der Feuerwehr an, dass es in einem leerstehenden Haus brennen würde. Die Feuerwehren der Hauptfeuerwache und der Nordwache waren schnell am Brandort eingetroffen; ebenso die Polizei. Der 20-Jährige teilte mit, dass er mit anderen jungen Männern und Frauen aus einer Discothek kam. Die Gruppe bewegte sich über die Eutritzscher Straße in Richtung Wilhelm-Liebknecht-Platz. In der Erich-Weinert-Straße nahmen sie Rauchgeruch wahr. Sie schauten sich um und bemerkten, dass bereits Funken aus dem Dachstuhl des leerstehenden Hauses flogen. Das Gebäude brannte im Treppenaufgang der dritten Etage bis in den Dachstuhl. Die Kameraden der Feuerwehr mussten sich gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschaffen. An das brennende Gebäude grenzt das Objekt des Finanzamtes. Der Brandmelder wurde hier ausgelöst. Rußablagerungen und Rauchschwaden waren der Auslöser. Ein Übergreifen der Flammen auf das Finanzamt konnte verhindert werden. Während der Löscharbeiten wurden die Kurt-Schumacher-Straße/Ecke  Berliner Straße und der Wilhelm-Liebknecht-Platz gesperrt. Am heutigen Tag werden die Brandursachenermittler die Kriminaltechnische Tatortarbeit und Spurensuche aufnehmen um die Brandursache zu klären. (Vo)

Firmeneinbruch                 

Ort: 04435 Schkeuditz, IndustriestraßeZeit: 27.08.2014; 21:30 Uhr – 28.08.2014; 03:00 Uhr

Eine Versandfirma wurde Ziel von unbekannten Langfingern, die über das Gelände einer Nachbarfirma kamen und aus einer Lagerhalle verschiedenste Artikel – zu deren Art und Umfang noch keine Erkenntnisse vorliegen – entwendeten. Die Diebe hatten das Rolltor zur Lagerhalle aufgehebelt und die Kartons aufgerissen, in denen das Frachtgut lagerte. Jetzt ermittelt die Polizei und bittet Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden. (MB)

Einen Augenblick…                    

Ort: 04838 Eilenburg, Kleine MauerstraßeZeit: 28.08.2014; 12:00 Uhr – 12:10 Uhr

…und schon war das weinrote, zehn Jahre alte Damenfahrrad samt Einkaufstaschen (geschätzter Diebstahlwert: 250 Euro) spurlos verschwunden. Die 42-Jährige Eigentümerin hatte den Drahtesel vor einem Geschäft abgestellt und wollte nur eine Kleinigkeit holen, doch schloss sie es nicht an. Das wurde ihr zum Verhängnis. Ein Unbekannter nutzte die günstige Gelegenheit, sattelte auf und fuhr mit dem Rad in unbekannte Richtung davon. Die 42-Jährige erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei, die nun die Ermittlungen wegen Diebstahl aufgenommen hat. (MB)

Aufbruch Spielautomaten           

Ort: Leipzig, EisenbahnstraßeZeit: 28.08.2014, 03:00 Uhr – 28.08.2014, 12:30 Uhr

Zu einem Aufbruch von zwei Spielautomaten kam es am Donnerstagmorgen in der Eisenbahnstraße. Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zur Spielothek, öffneten gewaltsam zwei Spielautomaten. Die Geldkassetten wurden geleert zurückgelassen. Der Wert der Beute ist derzeit nicht bekannt. Wie die Täter in die Spielothek gekommen sind wird noch ermittelt. (BA) Ladendieb ließ Freundin zurück          

Ort: Leipzig, Bernhard-Göring-Straße 81Zeit: 28.08.2014, 15:40 Uhr

Ein äußerst dreister Ladendieb entkam am Donnerstagnachmittag dem Personal im Nettomarkt Bernhard-Göring-Straße. Nachdem er insgesamt 10 Packungen Kaffee eingesteckt hatte und die Ladenzone ohne zu bezahlen passierte, wurde er von einem Security-Mitarbeiter angesprochen. Seine Begleiterin schob sich so zwischen die beiden, dass der Aufpasser den flüchtenden Dieb nicht ergreifen konnte. Dieser entkam mit der Beute. Die Begleiterin allerdings musste bleiben und sich nun wegen räuberischem Diebstahl verantworten. Fraglich ist, ob der Dieb einen guten Tausch gemacht hat. (BA)

Landkreis Leipzig

Heißer Spargel                                                                         

Ort: Markranstädt, OT Frankenheim, Rückmarsdorfer StraßeZeit: 28.08.2014, 17:15 – 18:15 Uhr

Unbekannte Täter setzten am Abend die Abdeckfolien eines Spargelfeldes in Markranstädt in Brand. Die Feuerwehr löschte den Brand der 31 Folien und entdeckte eine Spur vom Zaun direkt zum Feld. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro. (NT)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Ein Tiefflug…                

Ort: 04288 Leipzig, OT Liebertwolkwitz; An der TriftZeit: 28.08.2014; 18:31 Uhr

…endete gestern Abend für einen 28-Jährigen an einer Leitplanke. Geschwindigkeitsrausch und unterschätzte Gefahren führen immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen, bei denen junge oder junggebliebene Motorradfahrer schwer verletzt oder gar getötet werden. Der 28-Jährige, der gestern in einer Rechtskurve die Kontrolle über seine Suzuki verlor, landete in einer Leitplanke, die innerhalb der Ortschaft Liebertwolkwitz angebracht war. Dabei stürzte er schwer und zog sich mehrere Frakturen  zu. Er kam mit dem Leben davon, doch muss nun stationär in einer Leipziger Klinik behandelt werden. (MB)

Unfälle mit verletzten Radfahrern

Fall I                                                                                            

Ort: Leipzig, OT Plagwitz, Karl-Heine-Straße/GießerstraßeZeit: 28.08.2014, 16:00 Uhr

Ein 45-jähriger Fahrer eines VW Caddy befuhr die Gießerstraße in südliche Richtung mit der Absicht, die Karl-Heine-Straße zu überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt der von rechts kommenden Radfahrerin (27). Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem sich die 27-Jährige verletzte und zur stationären Aufnahme in eine Klinik verbracht wurde. Der VW-Fahrer hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (NT)

Fall II                                                                                           

Ort: Leipzig, OT Altlindenau, Lützner Straße/Zschochersche StraßeZeit: 28.08.2014, 21:15 Uhr

Am späten Abend überfuhr ein Radfahrer (39) im Kreuzungsbereich eine rote Ampel. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Taxi, woraufhin der 39-Jährige gegen einen außerhalb der Fahrbahn befindlichen Werbeträger prallte. Mit schweren Kopfverletzungen wurde er im Krankenhaus aufgenommen. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf 2.100 Euro. (NT)

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_31194.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com