Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Wachmann überrascht Dieseldieb       

Ort: Leipzig, Baustelle Zufahrt Lindenauer HafenZeit: 31.08.2014, 23:00 Uhr

Am Sonntagabend pumpte an der Zufahrt Lindenauer Hafen eine unbekannte männliche Person Diesel von einem Bagger ab. Dabei wurde diese von einem Wachmann überrascht, der das Objekt kontrollierte. Der Dieb flüchtete in unbekannte Richtung. Den Diesel, Kanister und Gerät zum Abzapfen ließ am Ort zurück. (BA)

Haftbefehl erlassen            

Zur Ergänzung der gestrigen Pressemitteilung (31.08.2014) zum Verdacht des Tötungsdeliktes kann noch Folgendes nachberichtet werden:

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Leipzig gegen einen 41-jährigen Mann am heutigen Tag Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Mordes in zwei Fällen und gefährlicher Körperverletzung erlassen und den Vollzug der Untersuchungshaft angeordnet. Dem Mann wird zur Last gelegt, in den Mittagsstunden des 31.08.2014 in der gemeinsamen Wohnung in Leipzig-Lindenau seiner Ehefrau (40) und einer Tochter (15) im Rahmen einer Auseinandersetzung lebensbedrohliche Stichverletzungen zugefügt zu haben. Beide Geschädigte mussten operativ versorgt werden und befinden sich derzeit noch im Krankenhaus. Die übrigen Kinder der aus dem Irak stammenden Familie wurden durch die Polizei zunächst dem Jugendnotdienst übergeben. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und zum mutmaßlichen Ablauf des Tatgeschehens dauern an. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Mit drei Promille gegen Telefonmast

Ort: Leipzig, Lauerscher WegZeit: 30.08.2014, 19:15 Uhr Am Samstagabend kam es zu einem Unfall im Lauerschen Weg. Der 50-jährige Fahrer eines Mazda 323 kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Telefonmast. Er verletzte sich am Kopf, war dennoch in der Lage, einen Atemalkoholtest durchzuführen. Dieser ergab knapp mehr als 3 Promille. Aufgrund der Verletzung und des hohen Alkoholwertes wurde er ins Krankenhaus verbracht und dort ärztlich behandelt. Den Führerschein musste er sofort abgeben. Im Nachgang muss er sich noch wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (BA)

Landkreis Leipzig

Zwei Versuche, um in die Tankstelle einzufahren                  

Ort: Markkleeberg, Koburger Straße, Höhe AraltankstelleZeit: 31.08.2014, 13:45 Uhr brauchte am Sonntagmittag  ein 53-jähriger  Fiat Stilo-Fahrer in Markkleeberg. Bei seiner Fahrt auf der Koburger Straße, in Richtung Cospudener See, verpasste er die Einfahrt. Als er mitten auf der Straße zurücksetzte, kollidierte er mit einem dahinter fahrenden Linienbus. Wie er sowohl die Tankstelleneinfahrt, als auch den Bus übersehen konnte, erklärte sich schnell. Ein Atemalkoholtest ergab über 2,7 Promille. Nun muss er sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (BA)

Unter Alkohol von Fahrbahn abgekommen        

Ort: Brandis OT Beucha, Zweenfurther Str./HasenheideZeit: 30.08.2014, 20:30 Uhr,06:05 Uhr

Der  21-jährige Fahrer eines Ford Fiesta kam in den Sonntagmorgenstunden in Beucha von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Dabei verletzte sich sein 22–jähriger Beifahrer leicht am Kopf. Beide waren stark alkoholisiert. Der Fahrer hatte knapp 1,8 Promille. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr ermittelt. (BA)

Landkreis Nordsachsen

Mit Alkohol Rotlicht missachtet        

Ort: B 6, Abzweig PanitzschZeit: 31.08.2014, 21:30 Uhr Auf der B 6 missachtete der 57-jährige Fahrer eines Renault Megane Scenic das Rotlicht einer Ampel und kollidierte mit einem Ford Focus. Dabei verletzte er sich selbst am Kopf. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Ein Alkoholtest ergab 0,76 Promille. Zeugen gaben an, dass er schon vor dem Unfall in Schlangenlinien gefahren wäre. Den Beamten konnte er nur einen polnischen Führerschein vorweisen. Derzeit wird geprüft, ob dieser Gültigkeit hat, da gegen den Fahrer eine Fahrerlaubnissperre vorlag. In diesem Fall käme zur Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs noch eine wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu. (BA)

Unfall mit drei Verletzten            

Ort: B 87, Torgau Richtung Eilenburg, Abzweig MelpitzZeit: 31.08.2014, 13:45 Uhr

Der Fahrer eines Renault Twingo kam am Sonntagmittag auf der 87 in einer Kurve ins Schleudern. Kurz vor dem Abzweig Melpitz prallte der 53-jährige an die Leitplanke, drehte sich, geriet dabei in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem entgegenkommenden Transporter Mercedes Vito zusammen. Dabei wurden er selbst, die 38-jährige Fahrerin des Vito und ihr Insasse, ein 11-jähriger Junge, verletzt. Alle wurden im Krankenhaus behandelt. Auslaufende Betriebsstoffe mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden gesperrt. (BA)

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_31251.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com