Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Einbruch Subway – Tresor geklaut         

Ort: Leipzig, Reudnitz-Thonberg, Oststraße Zeit: 03.09.2014, 23:30 – 04.09.2014, 06:15 Uhr Am Donnerstagmorgen stellte ein Angestellter einen Einbruch in die Subway-Filiale Oststraße fest. Unbekannte Täter hatten in der Nacht die Hauseingangstür aufgehebelt und aus den Räumlichkeiten einen Tresor entwendet. Der Tresor wurde einige Zeit später unweit des Tatortes, auf einer Wiese in der Reichpietschstraße aufgefunden. Er war aufgebrochen. Was entwendet wurde, kann derzeit noch nicht gesagt werden. (BA)

Zum dritten Mal heimgesucht    

Ort: Leipzig; OT Anger-Crottendorf, Wurzner StraßeZeit: 04.09.2014, 18:10 … wurde das Space Hotel in der Wurzner Straße. Offensichtlich ist das Hostel nicht nur bei zahlenden Gästen beliebt – auch ein ungebetener Gast suchte am Donnerstagabend das Objekt auf. Aus den tagsüber zugänglichen Räumlichkeiten nahm er sich eine Kiste Bier. Dabei wurde er vom Betreiber des Hostels gestellt. Den Kasten wollte er nicht wieder herausgeben, zückte ein Cuttermesser. Allerdings war er nicht in der Lage, dieses zu benutzen, ließ die Kiste fallen und fiel selbst zu Boden. Er hatte schon zuvor einige Flaschen aus der Kiste getrunken. Der Besitzer rief die Polizei. Den Beamten teilte er mit, dass der Bierdieb bereits das dritte Mal da war, sich jedes Mal am Bier bedient hätte. (BA)

Brand einer alten Lagerhalle    

Ort: Leipzig, OT Leutzsch, Franz-Flemming-Straße Zeit: 04.09.2014, 23:15 Uhr

Die Rettungsleitstelle wurde telefonisch informiert, dass es in der Franz-Fleming-Straße an einem Objekt brennen soll. Feuerwehr und Polizei waren schnell vor Ort. Es stellte sich heraus, dass auf einem Gewerbehof eine alte Lagerhalle in voller Ausdehnung brannte. Ein 18-jähriger Hinweisgeber schilderte, dass er mit seinem Fahrzeug eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen hatte, als er über die Brücke der Rückmarsdofer Straße fuhr. Im nächsten Moment sah er von der Brücke aus das Feuer. Die Kameraden der Hauptfeuerwache Leipzig, der Feuerwehr West und die freiwillige Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg hatten den Brand schnell unter Kontrolle und löschten diesen. Personen wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist unbekannt. (Vo)

Pkws entwendet

Im Leipziger Osten entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Mittwoch- bis Donnerstagabend fünf Pkw. Dabei hatten sie es besonders auf Fahrzeuge der Marke Toyota abgesehen. Alle Fahrzeuge stehen zur Fahndung. 

Fall I                                                                                          

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Ost, Straße des 18. OktoberZeit: 03.09.2014, 17:00 Uhr – 04.09.2014, 06:00 Uhr

Von einem öffentlichen Parkplatz gegenüber der Wohnanschrift des Geschädigten entwendeten unbekannte Täter einen Toyota Avensis im Wert von ca. 30.000 Euro. Wie der 28-jährige Nutzer des Fahrzeugs mit amtlichem Kennzeichen L Y 8666 berichtete, habe er es am Abend ordnungsgemäß verschlossen abgestellt.

Fall II                                                                                           

Ort: Leipzig, OT Stötteritz, Kolmstraße/SchlesierstraßeZeit: 03.09.2014, 18:30 Uhr – 04.09.2014, 06:30 Uhr

Wie ein 33-Jähriger der Polizei mitteilte, wurde ein von ihm genutzter Firmenwagen über Nacht entwendet. Auch in diesem Falle handelte es sich um einen Toyota Avensis. Der Pkw mit dem amtlichen Kennzeichen SK AH 113, in dem sich noch Arbeitsmaterialien und persönliche Gegenstände befanden, hat einen Zeitwert von 40.000 Euro.

Fall III                                                                                          

Ort: Leipzig, OT Zentrum-Südost, TarostraßeZeit: 03.09.2014, 22:00 Uhr – 04.09.2014, 08:00 Uhr

Auch in der Tarostraße verschwand ein Toyota. Der Auris Hybrid in der Farbe braun hat einen Zeitwert von rund 22.000 Euro. Der 70-jährige Halter gab an, das Fahrzeug mit amtlichem Kennzeichen L PQ 4821 direkt vor dem Haus, mit Wegfahrsperre gesichert, geparkt zu haben.

Fall IV                                                                                          

Ort: Leipzig, OT Stötteritz, Papiermühlstraße/OststraßeZeit: 03.09.2014, 22:00 Uhr – 04.09.2014, 14:30 Uhr

Ein BMW 520I mit der Kennzeichennummer L W 6381 stellte sich ebenfalls als Objekt der Begierde für Autodiebe heraus. Der Halter (33) verließ den Wagen im Wert von 8.000 Euro ordnungsgemäß verschlossen in den späten Abendstunden.

Fall V                                                                                         

Ort: Leipzig, OT Probstheida, StrümpellstraßeZeit: 04.09.2014, 08:15 Uhr – 21:50 Uhr

Einen schwarzen 3-er BMW machten sich die unbekannten Diebe auch zu eigen. Im Pkw, amtliches Kennzeichen TUT SN 474, befand sich die Handtasche der Geschädigten mit persönlichen Gegenständen und Dokumenten. Der Wert des gestohlenen Fahrzeuges beläuft sich auf rund 40.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (NT)

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_31333.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com