Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig - Radlos in Wiederitzsch/Wohnungsbrand nach Boilerexpolosion/Fahrzeug mit 1.000 Litern Diesel gestellt

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Radlos in Wiederitzsch                                                

Ort: Leipzig, OT Wiederitzsch, Seehausener StraßeZeit: 14.09.2014

Ob die unbekannten Täter zum Herbstanfang aus reiner Zwischenmenschlichkeit am Fahrzeug einer 65-Jährigen die Reifen wechseln wollten, bleibt unklar. Sicher ist, dass am Chevrolet Cruze beim Eintreffen der Polizei alle vier Räder fehlten. Wie die Beamten berichteten, stand das Fahrzeug am Parkplatz der Neuen Messe auf Steinen aufgebockt. Um den Pkw herum lagen Radmuttern verstreut, von den ungebetenen (De-)Monteuren fehlte allerdings jede Spur. (NT)

Wohnungsbrand nach Boilerexplosion     

Ort: Leipzig, Hans-Otto-StraßeZeit: 13.09.2014, 23:55 Uhr Samstagmitternacht kam es zu einem Wohnungsbrand in der Hans-Otto-Straße. Aus ungeklärter Ursache explodierte der Elektroboiler in der Küche einer Wohnung im dritten Obergeschoss. Die eingesetzte Feuerwehr löschte den Brand; das Löschwasser machte die Wohnung jedoch unbewohnbar. Die Wohnungsmieterin konnte bei Verwandten unterkommen. (BA)

Mülltonne abgebrannt         

Ort: Leipzig, OT Mockau-Nord, Friedrichshafener Straße Zeit: 13.09.2014, 22:45 Uhr

Ein bisher unbekannter Täter hatte mittels unbekannten Zündmittels eine Papiermülltonne in Brand gesetzt. Durch die entstandenen Flammen wurde die Tonne komplett zerstört. Der Schaden beläuft sich auf ca. 700 Euro. (Vo)

Mit Geld, Schmuck …         

Ort: Leipzig-Zentrum, Max-Beckmann-StraßeZeit: 08.09.2014, 09:00 Uhr bis 13.09.2014, 12:00 Uhr

… sowie mehreren Armbanduhren, einer Kamera, einem Tablet, einer EC-Karte und anderen Dokumenten machte sich ein unbekannter Täter auf und davon. Er war zuvor in die Wohnung einer Familie eingedrungen, hatte alles durchsucht und die Objekte seiner Begierde gestohlen. Einer der drei Geschädigten (w.: 35; m.: 18, 40) erstattete Anzeige. Ihnen entstand Schaden in Höhe einer größeren vierstelligen Summe. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Wertmarken aus Tresor gestohlen       

Ort: Leipzig-Heiterblick, Torgauer StraßeZeit: 13.09.2014, 07:05 Uhr

Durch ein Fenster, das er zuvor aufgehebelt hatte, stieg ein unbekannter Einbrecher in die Werkstatt einer Waschanlage ein. Er durchsuchte anschließend alle Räumlichkeiten sowie Mobiliar und Behältnisse, riss einen Tresor von der Wand und öffnete diesen gewaltsam. Er stahl daraus Wertmarken in noch unbekannter Höhe und verschwand.  Ein Mitarbeiter (37) hatte den Täter beobachtet, wie dieser mit einem unter dem Fenster angelehnten Mountainbike flüchtete. Der 37-Jährige war gerade auf seiner Arbeitsstelle angekommen. Er rief die Polizei und gab folgende Personenbeschreibung:

- 1,80 m bis 1,85 m groß, kräftig,- dickes, blasses Gesicht, Vollbart, große Nase,- schwarze Haare,- ungepflegtes Äußeres,- war bekleidet mit rotem Kapuzenpullover und dunkelblauer Jeans.

Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Landkreis Leipzig

E-Bike entwendet        

Ort: Markkleeberg, Städtelner StraßeZeit: 12.09.2014, 19:15 Uhr bis 13.09.2014, 09:00 Uhr

Der Besitzer (52) eines Fahrradgeschäftes rief am Samstagvormittag die Polizei, nachdem er den Einbruch in seinen Laden feststellen musste. Unbekannte Täter hatten eine Schaufensterscheibe zerstört und waren so in das Geschäft eingedrungen. Sie entwendeten offenbar zielgerichtet ein schwarzes E-Bike „Kalkhoff“, AGATTU C 3, im Wert von ca. 1.800 Euro. Die Höhe des Sachschadens wurde mit etwa 1.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen laufen. (Hö)  

Kasse und Spielautomaten aufgehebelt             

Ort: Zwenkau, BahnhofstraßeZeit: 12.09.2014, 22:00 Uhr bis 13.09.2014, 02:20 Uhr

Ein unbekannter Einbrecher war in einem Geschäft. Nach dem gewaltsamen Öffnen der Eingangstür durchsuchte er alle Räumlichkeiten und hebelte schließlich eine Kasse sowie zwei Spielautomaten auf. Was und wie viel der Unbekannte daraus gestohlen hatte, ist noch unklar. Die Höhe des Sachschadens an der Tür wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Der Besitzer (41) wurde von der Polizei in Kenntnis gesetzt. Entdeckt hatte den Einbruch ein Brotlieferant (21), der umgehend Anzeige erstattete. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

Fahrzeug mit 1.000 Litern Diesel gestellt - Täter flüchtig Ort: Borna/OT HaubitzZeit: 14.09.2014, 04:00 Uhr In der Samstagnacht entschloss sich eine Streife des Polizeireviers Borna, einen Transporter VW T5 zu kontrollieren. In der Ortslage Haubitz reagierte der Fahrer jedoch nicht auf das Anhaltesignal der Beamten, sondern setzte seine Fahrt fort. Erst nach einigen Abbiegevorgängen hielt der Transporter an einem engen Weg. Unvermittelt stiegen drei Personen aus, flohen zu Fuß und entkamen in der Dunkelheit. Das Fahrzeug ließen sie am Ort zurück. Am Fahrzeug war ein falsches Kennzeichen angebracht, welches als gestohlen gemeldet war. Im Innenraum fanden die Beamten ein volles 1.000-Liter-Fass Diesel. Dazu noch diverse Werkzeuge wie Pumpen und Schläuche, die zum Abpumpen aus Fahrzeugen und Baumaschinen dienen können. Gegen den Besitzer des T 5 wird nun wegen Dieseldiebstahl, Kennzeichendiebstahl und Urkundenfälschung ermittelt. (BA) Pkw entwendet - Teil I      

Ort: Schkeuditz, Terminalring Zeit: 31.08.2014, 04:00 Uhr - 14.09.2014, 23:30 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert auf einen Parkplatz abgestellten schwarzen Ford-Focus (S-Max) mit dem amtlichen Kennzeichen SAD - MP 288 des 39-jährigen Besitzers. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt ca. 13.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Pkw entwendet - Teil II                   Ort: Schkeuditz, Freirodaer WegZeit: 31.08.2014, 11:00 Uhr – 14.09.2014, 23:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den gesichert abgestellten schwarzen 5er BMW mit dem amtlichen Kennzeichen EIC – WH 304 des 60-jährigen Halters. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt ca. 20.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo)

Mülltonne brennt            

Ort: Böhlen, Leipziger StraßeZeit: 14.09.2014, 03:00 Uhr

Unbekannter Täter steckte eine Mülltonne in Brand. Diese brannte anschließend in voller Ausdehnung. Dadurch wurde auch eine Hecke in Mitleidenschaft gezogen. Die eintreffende Feuerwehr löschte den Brand anschließend sehr schnell. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt. (Vo) 

Landkreis Nordsachsen

Pkws  entwendet                                                                                

1. Fall                                                                                      Ort: Torgau, GoethestraßeZeit: 12.09.2014, 22:00 Uhr – 13.09.2014, 06:30 Uhr

In Torgau entwendete ein unbekannter Täter einen sicher abgestellten VW Passat. Wie der Halter (29) des silbergrauen Fahrzeuges mit amtlichen Kennzeichen TDO – II 11 der Polizei mitteilte, befand sich im Handschuhfach noch seine Geldbörse. Diese enthielt neben Bargeld, EC-Karte, Personalausweis und Krankenkassenkarte des Geschädigten auch den Fahrzeugschein zum VW. Das Fahrzeug hat einen Zeitwert von rund 3.000 Euro. (NT)

2. Fall              

Ort:  Torgau, GoethestraßeZeit: 13.09.2014, 00:30 Uhr – 10:30 Uhr

In der gleichen Nacht, ebenfalls in der Goethestraße, wurde ein Skoda Suberb entwendet. Das silberne Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen TO – PI 1 hat einen Wert von ca. 4.000 Euro. Wie die Nutzerin (18) berichtete, befindet sich am Fahrzeug an der hinteren rechten Seite ein Aufkleber mit weißem Schriftzug. Beide Fahrzeuge stehen zur Fahndung. (NT)

Diskobesuch endet in Schlägerei                            Ort: Delitzsch, AmselwegZeit: 13.09.2014, 03:06 Uhr – 03:10 Uhr

Nahe einer Diskothek lauerten drei Unbekannte einem 22-Jährigen auf. Sie rissen ihn zu Boden und nahmen seine Geldbörse samt Inhalt, einer EC-Karte, Personalausweis, Führerschein und die Bargeldreste eines ausgelassenen Abends, an sich. Während des Gerangels zerrissen die Räuber die Hose ihres Opfers. Einen 40-Jährigen, der das Geschehen beobachtete und zur Hilfe eilen wollte, schlugen sie mit einem Gürtel. Dadurch wurde dieser am Hals verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der 22-Jährige selbst blieb nach eigenen Angaben unverletzt. Schließlich flüchteten die Räuber mit einem Auto in unbekannte Richtung. Dennoch konnten zwei der Unholde (m: 23/27) durch herbeigerufene Gesetzeshüter anhand der Beschreibung der Opfer namentlich bekannt gemacht werden. Nach weitreichender Fahndung wurden sie zu Hause angetroffen und konnten vorläufig festgenommen werden. Jetzt wird gegen sie wegen Raub ermittelt. (MB)

Noch eine gefährliche Körperverletzung             

Ort: Delitzsch, AmselwegZeit: 14.09.2014, 06:00 – 06:20 Uhr

Nach durchzechter Nacht machten sich zwei (m: 31/43) von der Diskothek auf den Heimweg. Höhe Rosenweg/Amselweg wurden beide plötzlich von zwei herannahenden Radlern angepöbelt und geschlagen. Einen trafen die Schläger mit einem Fahrradschloss am Kopf, so dass er eine Kopfplatzwunde „kassierte“. Anschließend zerschlug einer der Räuber eine Flasche und bedrohte einen der beiden Angeheiterten (31). Dieser flüchtete daraufhin und kehrte erst zurück, als er sich sicher fühlte. Als er zum Ort des Geschehens zurückkehrte, half er dem 43-Jährigen auf und beide gingen weiter ihrer Wege. Auf Höhe eines Kindergartens werden sie wiederholt durch die Radler angepöbelt. Erneut flüchtete der 31-Jährige, so dass sich die Angreifer auf den 43-Jährigen stürzten und mit einem Stock schlugen. Als sie abließen, flüchteten sie mit den Rädern in Richtung Spröde. Zwischenzeitlich riefen die Überfallenen die Polizei, die unverzüglich die Ermittlungen nach den Schlägern aufnahmen und diese später namentlich bekannt machen konnten. Beide (m: 20, 31) gaben auf Nachfragen als Motiv an, von den beiden Discogästen beleidigt worden zu sein. Jetzt ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. (MB)

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_31503.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com