Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Jugendliche Täter gefasst    

Ort: Leipzig-Gohlis, BlochmannstraßeZeit: 16.09.2014, gegen 23:15 Uhr

Eine Anwohnerin (28) hörte am späten Abend verdächtige Geräusche und schaute aus dem Fenster. Sie bemerkte neben einer weiblichen Person noch drei männliche Personen, die gerade mit Schlägen und Tritten die Tür zu einem Getränke-Spätverkauf an der S-Bahnhaltestelle „bearbeiteten“. Die Frau verständigte die Polizei. Zwischenzeitlich war es den Jugendlichen gelungen, in das Geschäft einzudringen und mit Alkoholika und Zigaretten über die Bahngleise zu flüchten. Polizeibeamte konnten drei Jugendliche (2 x 14; 1 x 13) stellen. Einen Teil des Diebesgutes fanden die Gesetzeshüter im Gleisbereich der nahe gelegenen S-Bahn. Die genaue Höhe des Diebstahlschadens ist noch unklar, die des Sachschadens wurde auf ca. 900 Euro beziffert. Die Ermittlungen dauern an. (Hö)

Weiter Weg mit Hindernissen          

Ort: Leipzig; OT Großzschocher, DieskaustraßeZeit:  15.09.2014, 20:20 Uhr - 16.09.2014, 08:30 Uhr

Manchmal ist der Weg weit, eng und liegt verborgen, dass jedenfalls musste ein Langfinger erkennen. Er versuchte durch das Dach eines Einkaufsmarktes in dessen Backstube zu gelangen, hatte mehrere Dachziegel und aus dem entstandenen Loch Dämmmaterial herausgelöst. Dennoch erreichte er sein Ziel nicht, die Backstube blieb ihm verschlossen. Möglicherweise wurde er gestört, jedenfalls verschwand er unverrichteter Dinge. Am nächsten Morgen entdeckte eine Mitarbeiterin (38) das Loch und rief die Polizei. Die ermittelt nun wegen Sachbeschädigung und versuchten Diebstahl im besonders schweren Fall. (MB)

Einbrecher bringen Motorrad mit                 

Ort: Leipzig/OT NeulindenauZeit: 17.09.2014, 00:15 Uhr Zu einem ungewöhnlichen Garageneinbruch kam es im Garagenkomplex Bienerstraße. Die unbekannten Täter brachen das Vorhängeschloss einer Garagentür auf. Sie nahmen jedoch nichts aus dem Innenraum mit, sondern stellten ein Motorrad hinein. Ein aufmerksamer Garagennachbar hatte dies beobachtet und die Polizei alarmiert. Wie sich herausstellte, war das Motorrad als gestohlen gemeldet. Augenscheinlich wollten die Motorraddiebe ihre Beute in einer ungenutzten Garage unterstellen, wurden dabei aber von anderen Garagenbesitzern überrascht. (BA)

Pkw entwendet                               

Ort: Leipzig, OT Schönfeld-Abtnaundorf, Abtnaundorfer Straße  Zeit: 15.09.2014, 19:00 Uhr – 16.09.2014, 10:00 Uhr

Unbekannter Täter entwendete den ordnungsgemäß abgestellten silbernen BMW 7-er mit dem amtlichen Kennzeichen L - PS 4819 des 34-jährigen Halters von einem Privatparkplatz. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt ca. 12.000 Euro. Die Sonderkommission „Kfz“ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen. (Vo) Handtaschendiebstahl auf dem Spielplatz   

Ort: Leipzig, OT Gohlis-Mitte, Heinrich-Budde-Straße Zeit: 16.09.2014, 15:15 Uhr

Die 51-jährige Geschädigte befand sich mit ihrem Enkel auf einem Spielplatz. Dabei legte sie ihre Handtasche auf den Kinderwagen und spielte unweit des Kinderwagens mit ihrem Enkel im Sandkasten. Wenige Minuten später stellte sie den Diebstahl der Handtasche fest. Sie nahm sofort Kontakt auf mit einer anderen Frau, die sich hier ebenfalls auf dem Spielplatz aufhielt. Diese teilte der Geschädigten mit, dass sie eine männliche Person gesehen hatte, welche aus einem Gebüsch sprang und im Anschluss etwas vom Kinderwagen wegnahm. Danach fuhr er mit einem Fahrrad in Richtung Rudi-Opitz-Straße weg. Die Geschädigte informierte daraufhin sofort die Polizei. Als diese eintraf, war die Hinweisgeberin bereits nicht mehr am Ort. In der Handtasche befand sich die Geldbörse,  ein mittlerer zweistelliger Bargeldbetrag, verschiedene persönliche Dokumente, ein Handy, ein Autoschlüssel. Die Polizei sucht jetzt dringend diese Frau vom Spielplatz. Sie hatte ebenfalls ihr etwa 3-5 Monate altes Kind dabei und fuhr einen beigefarbenen Kinderwagen, dunkelbraun abgesetzt. Sie wird gebeten, sich bei dem Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig, Tel. (0341) 5935-0 zu melden. (Vo)

Landkreis Leipzig

Filmreif                  

Ort: Grimma, AhornwegZeit: 16.09.2014 08:45 Uhr - 09:15 Uhr

Hinterm Busch rauchend stand ein junger Mann und wurde dabei von einer Anwohnerin beobachtet. Dann sah sie, wie er schwarze Handschuhe anzog, nachdem er den „Glimmstängel durchgezogen hatte“. Er begann, am Küchenfenster zu hebeln. Offenbar reichte sein Arm nicht weit genug, so dass er sich eine Tritthilfe suchte. Eine Schubkarre musste herhalten. Er schob sie unter das Fenster und stieg hinein. Dann machte er sich erneut am Fenster zu schaffen, bis es sich öffnete. Anschließend kletterte er in das Haus und durchsuchte Zimmer im Erd- und Dachgeschoss. Nicht lange hielt er sich in dem Haus auf, verließ es ca. 10 Minuten später wieder und verschwand in Richtung des Netto-Marktes Wurzener Straße. Als die zwischenzeitlich herbeigerufenen Gesetzeshüter am Ort des Geschehens eintrafen, nahmen sie die Fahndung, auch mit einem Fährtenhund, nach einem

 - ca. 30 -35 Jahre alten Mann von - schmaler Statur, mit - dunklen kurzen Haare auf, der mit einer - dunkle Hose und einer - dunklen Jacke, mit weißen Streifen am Bund und hellen Ärmeln/Bündchen    bekleidet war.

Die Spur des Diebes jedoch verlor sich auf dem Parkplatz des Nettomarktes.Noch konnte die Hauseigentümerin keine Angaben zum entstandenen Schaden machen, reicht diesen aber zeitnah nach. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. Wer kann Hinweise zu der beschriebenen Person geben? Wer hat die Person möglicherweise in ein Fahrzeug einsteigen sehen? Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder dem unbekannten Täter geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma, Köhlerstraße 3 in 04668 Grimma, Tel. (03437) 708925-100 zu melden. (MB)

Schuhzelt wiederholt durch Diebe heimgesucht                 

Ort: Collmener Straße in WurzenZeit: 17.09.2014, 01:15 Uhr Bereits am 14.09.2014 schnitten unbekannte TäterInnen das Schuhzelt in der Collmener Straße in Wurzen auf. An der Rückseite wurde ein Dreiangel in die Plane geschlitzt und somit ein Einstieg geschaffen. Die Plane wurde mittels Klebeband notdürftig verschlossen. Entwendet wurden teure Markensportschuhe. In der Nacht zum Mittwoch suchten wieder unbekannte TäterInnen das Schuhzelt heim und schnitten die provisorische Befestigung durch. Eine Polizeistreife stellte dies fest. Ob etwas entwendet wurde, konnte in der Nacht nicht geklärt werden. (BA)

Landkreis Nordsachsen

Heimelektronik gestohlen                     

Ort: Torgau, Breite StraßeZeit: 16.09.2014, 07:15 Uhr - 19:00 Uhr

Abends erlebte eine 30-Jährige eine böse Überraschung, als sie nach verrichtetem Tageswerk nach Hause zurückkehrte. Nachdem sie die Wohnstube betreten hatte, merkte sie, dass ein ungebetener Gast zu Besuch war. Er hatte den Fernseher demontiert und diesen sowie einen Laptop mitgenommen. Anschließend verschwand er. Angaben zum entstandenen Schaden konnte die 30-Jährige bislang nicht machen. Sie reicht diesen nach. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl. (MB)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Tragischer Unfall         

Ort: Leipzig, OT Anger-Crottendorf, Theodor-Neubauer-StraßeZeit: 16.09.2014, gegen 19:30 Uhr

Ein 78-jähriger Ford-Escort-Fahrer fuhr von einem Schotterweg des Kleingartenvereins „Tunnelwiese“ rückwärts in Richtung Bernhardstraße. Dabei übersah er jedoch seine hinter dem Auto stehende Ehefrau (79) und überrollte sie. Offenbar vor Schreck verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr weiter über zwei Betonkanten, einen Metallzaun und weiter durch zwei Gärten, ehe er zum Stehen kam. Mehrere Zeugen riefen das Rettungswesen und die Polizei. Die Frau erlitt so schwere Verletzungen, dass sie notoperiert werden musste. Der ältere Herr stand unter Schock. Sein Pkw musste durch Mitarbeiter eines Abschleppdienstes geborgen werden. Die Gesamtschadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Die Ermittlungen dazu dauern an. Gegen den 78-Jährigen wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Skoda überschlug sich – Frau schwer verletzt               

Ort: Jesewitz, OT WölpernZeit: 16.09.2014, 15:45 Uhr

Die Fahrerin (24) eines Skoda Fabia befuhr die B 87 in Richtung Eilenburg. Kurz nach dem Abzweig Wölpern kam sie aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Straße ab, fuhr in den Straßengraben, überschlug sich und kam auf einem Landwirtschaftsweg zum Stehen. Die junge Frau musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Auto entstand Totalschaden (ca. 10.000 Euro). (Hö)

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_31547.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com