Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Firmenfahrzeuge im Visier von Zündlern  

Ort: Leipzig; OT Zentrum-Süd, WächterstraßeZeit: 21.01.2015, 03:00 Uhr - 03:03 Uhr

Vier Firmenfahrzeuge einer Wohnungsbaugesellschaft gerieten in den frühen Morgenstunden ins Visier von unbekannten Zündlern. Ein Viano, der im Hinterhof des Firmengrundstücks unter einem Carport parkte, brannte lichterloh, so dass weder Transporter noch Carport durch die eingetroffenen Kameraden der Feuerwehr gerettet werden konnte. Ein weiterer Firmentransporter brannte in der Ferdinand-Rohde-Straße/Ecke Wächterstraße. Offenbar hatten die Täter den Vito quer auf die Fahrbahn geschoben, bevor sie ihn entzündeten. Der vor dem Vito stehende Audi A1, der ebenfalls auf die Wohnungsbaugesellschaft zugelassen war und am rechten Fahrbahnrand der Ferdinand-Rohde-Straße parkte, brannte bei Eintreffen der Feuerwehr ebenso lichterloh. Auch an einem Mercedes-Benz A 150 kamen die Zündler nicht vorbei und setzten diesen, der in der Ferdinand-Rohde-Straße parkte, in Brand. Erfolgloser blieben die Täter bei einem Smart, der wie die anderen Fahrzeuge durch einen Werbeaufdruck erkennbar zur Gesellschaft gehörte. Der unter dem Smart abgelegte Zündsatz streikte, so dass dieser unbeschädigt blieb. Die durch die Feuerwehr gelöschten Autos wurden, neben dem Zündsatz, sichergestellt und zur kriminaltechnischen Untersuchung abgeschleppt. Die Ermittlungen wegen Brandstiftung laufen. Zu dieser Straftat sucht die Polizei Zeugen. Wer hat während der Tatzeit Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Zeugen melden sich bitte bei der Leipziger Kripo, Dimitroffstr. 1, Telefon (0341) 96 64 66 66. (MB)

Übers Küchenfenster …                       

Ort: Leipzig-RückmarsdorfZeit: 20.01.2015, zwischen 14:00 Uhr und 17:30 Uhr

… gelangte ein Einbrecher in das Einfamilienhaus. Als er drinnen auf einen Hund stieß, sperrte er diesen kurzerhand in den Keller ein und durchsuchte dann alle Zimmer. Er verschwand mit mehreren Schmuckstücken. Die Geschädigte (30) rief die Polizei. Die Gesamtschadenshöhe ist noch unklar.

Fenster aufgehebelt                       

Ort: Leipzig-RückmarsdorfZeit: 20.01.2015, zwischen 07:00 Uhr und 18:15 Uhr

Auch in diesem Fall drang der Täter über ein Fenster ins Haus ein. Nach dem Durchsuchen aller Zimmer, des Mobiliars und der Behältnisse flüchtete er unerkannt. Ob etwas gestohlen worden war, konnten die Anzeigenerstatter (w.: 62, 64) noch nicht angeben. Zur Höhe des Sachschadens liegen ebenfalls noch keine Angaben vor.

In beiden Fällen haben Kripobeamte die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

In eine Polizeikontrolle geraten …                    

Ort: Leipzig-Sellerhausen, Karl-Blechen-Straße/PermoserstraßeZeit: 20.01.2015, gegen 23:00 Uhr

… war ein alkoholisierter Radfahrer. Der junge Mann (25) war auf der Permoserstraße stadteinwärts unterwegs, als ihn Polizeibeamte stoppten. Sie nahmen Alkoholgeruch wahr und ließen ihn pusten. Der Vortest ergab 1,96 Promille. Die Blutentnahme wurde auf dem Polizeirevier durchgeführt. Der Leipziger hat sich wegen Trunkenheit zu verantworten. (Hö)

Wegen Körperverletzung …     

Ort: Leipzig-Connewitz, Bernhard-Göring-StraßeZeit: 20.01.2015, gegen 11:15 Uhr

… und Sachbeschädigung hat sich ein 29-Jähriger zu verantworten. Er hatte den laufenden Motor vom Pkw eines 63-Jährigen, der nur fix in seinen Briefkasten schauen wollte, zum Anlass genommen, um zunächst gegen den Renault zu treten. Als ihn der Autofahrer zur Rede stellte, packte er den Älteren am Kragen, drückte ihn zu Boden, seinen Daumen in dessen rechtes Auge und biss ihn zudem in die linke Hand. Der 63-jährige Mann wehrte sich und schlug seinem Widersacher gegen die Oberlippe. Während er selbst neben einer Schürfwunde an der Stirn eine Augenverletzung und eine Bisswunde davontrug, wurde der 29-Jährige leicht verletzt. Dieser lehnte eine ärztliche Versorgung ab; der 63-jährige Leipziger musste in eine Klinik gebracht werden. Mehrere Passanten waren Zeugen des Geschehens und hatten die Polizei gerufen. Die Beamten haben die Ermittlungen aufgenommen. Am Renault entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. (Hö)

Landkreis Leipzig

Ungebetener Gast im Haus                   

Ort: Bad LausickZeit: 20.01.2015, zwischen 07:45 Uhr und 13:00 Uhr

Über den Keller ins Einfamilienhaus drang ein Unbekannter ein. Er durchsuchte alle Zimmer und das Mobiliar. Abgesehen hatte er es auf diversen Schmuck und Computertechnik im Gesamtwert einer vierstelligen Summe. Der Täter hinterließ Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Anzeige hatte die Eigentümerin erstattet. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö) 

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2015_34049.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com