Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Erfolgreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei        

Ort. Leipzig, OT Lößnig, Hans-Otto-StraßeZeit: 13.05.2014, 10:30 Uhr

Die Beamten des Drogenkommissariats haben auf Grund von Hinweisen und durch eigene intensive Ermittlungen und Feststellungen bezüglich des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln im Zusammenwirken mit der Staatsanwaltschaft Leipzig einen Durchsuchungsbeschluss bei einer 30-jährigen Tatverdächtigten erwirkt. Bei der Durchsuchung konnten 150 g kristalline Substanzen (Amphetamine), ca. 700 g Marihuana und ca. 120 Ectasytabletten aufgefunden werden, die in der Wohnung in mehreren verschiedenen Verstecken gelagert waren. Desweiteren wurde Bargeld in einem unteren vierstelligen Bereich in szenetypischer Stückelung gefunden und beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Handelns mit nicht unerheblichen Mengen an Betäubungsmitteln wurde gegen die 30-Jährige eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. (Vo)

Dreiste Diebe         

Ort: Leipzig-Mitte, HainstraßeZeit: 13.05.2014, gegen 18:00 Uhr

Am Abend betraten zwei Männer ein Geschäft und gingen zielgerichtet zur Abteilung für Babysachen. Dort machten sie sich zu schaffen, was der Verkäuferin (42) wenig später auffiel und beide ansprach. Plötzlich trennten sich die Männer, jeder schaute sich etwas anderes an. Als die Mitarbeiterin wieder an der Kasse stand, bemerkte sie, wie einer Babysachen in seine Umhängetasche steckte. Sofort ging sie zu dem Mann, sprach ihn daraufhin an und zog die gestohlenen Sachen – Bademäntel, Strampler, Schlafanzüge - aus dessen Tasche. Sie sagte zu ihm, dass er sofort gemeinsam mit seinem Komplizen das Geschäft verlassen solle, sonst würde sie die Polizei rufen. Daraufhin beschimpfte der Dieb die 42-Jährige und ging in Richtung Ausgang. Doch er gab sein Vorhaben, mit Babybekleidung aus dem Laden zu gehen, nicht auf. Er griff erneut zu, stahl etwa zehn „Babysets“ und flüchtete, ebenso sein Komplize, aus dem Laden. Die genaue Schadenshöhe konnte noch nicht beziffert werden. Folgende Personenbeschreibungen liegen vor:

1. Person

- 30 bis 35 Jahre alt, ca. 1,80 m groß, schlank,- kurze schwarze Haare, südländischer Typ,- sprach gebrochen deutsch,- war bekleidet mit dunkelblauer Jeans, dunkler Stoffjacke,- führte weiße „Adidas“-Tasche mit goldfarbenem Schriftzug bei sich,- hatte „Alkoholfahne“.

2. Person

- 30 bis 35 Jahre alt, ca. 1,90 m groß, kräftig,- sehr kurze dunkle Haare,- war schwarz gekleidet, u. a. mit Steppweste.

Zeugen, die Hinweise zu den Personen bzw. zu deren Aufenthaltsort geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Leipzig-Zentrum, Ritterstraße 19 bis 21, Tel. (0341) 7105-0. (Hö)

Landkreis Leipzig

„Süchtig“                

Ort: 04758 Oschatz, FriedensstraßeZeit: 13.05.2014; 19:50 Uhr

Mit einem blauen Mountainbike flitzte ein 20-Jähriger durch die Straßen von Oschatz. Als er einer Polizeistreife begegnete, entschlossen sich die Polizisten, ihn einer allgemeinen Personenkontrolle zu unterziehen. Sie hielten den Mann an und stellten fest, dass das Fahrrad nach einem Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben war. Außerdem fanden die Gesetzeshüter bei dem 20-Jährigen mehrere kleine Behältnisse mit rauschgiftähnlichen Substanzen. Drahtesel sowie Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren gegen den Unhold wegen illegalen Besitz von Betäubungsmitteln und wegen Diebstahl. (MB)

Nicht schnell genug            

Ort: 04451 Borsdorf; OT Panitzsch, Teichstraße/Plösitzer StraßeZeit: 14.05.2014,  01:25 Uhr

Der Fahrer eines Opel Combo versuchte, sich der Kontrolle durch eine Polizeistreife zu entziehen und raste die Teichstraße in westliche Richtung. Dabei überschätzte er offenbar seine Fahrkünste und landete beim Linksabbiegen in die Plösitzer Straße an einem Grundstückstor und beschädigte dieses. Es entstand ein geschätzter Schaden von ca. 1.500 Euro. Nicht schlecht staunten die Gesetzeshüter, als die Fahrertür des Combos aufging und ein 16-Jähriger heraus stolperte. Die Polizisten notierten sich den Namen des Jugendlichen und eröffneten ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (MB)

Zeugenaufruf – Fahrerflucht            

Ort: Borna, Parkplatz vor Einkaufscenter, Am WilhelmschachtZeit: 07.05.2014, zwischen 15:10 Uhr und 15:40 Uhr

Am Mittwoch, dem 07.05.2014, stellte der Fahrer (20) um 15:10 Uhr seinen Pkw Skoda Fabia ordnungsgemäß auf dem Parkplatz ab. Als er etwa eine halbe Stunde später zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein hinterer Stoßfänger beschädigt war. Der unbekannte Fahrer oder die unbekannte Fahrerin war dann nach dem Unfall geflüchtet. Dem jungen Mann entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Hinweise geben können, sich an das Polizeirevier Borna, Grimmaer Straße 1a, Telefon (03433/244-0) zu wenden. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Geländewagen stehen gelassen und geflüchtet                  

Ort: Naundorf, Straße der EinheitZeit: 13.05.2014, 16:55 Uhr

Im Zuge der Streifentätigkeit stellte eine Funkstreifenwagenbesatzung einen vor ihnen fahrenden Geländewagen/Jeep Mazda fest. Als der Fahrer die Polizei bemerkte, fuhr dieser in den Park und stellte den Jeep hinter dem Feuerwehrhaus ab. Anschließend flüchtete er zu Fuß in den angrenzenden Wald. Im Jeep wurde die 30-jährige Freundin mit einem Kleinkind angetroffen. Die Beamten zogen den Zündschlüssel ab und nahmen diesen an sich. Die Ladung des Geländewagens bestand aus Sand und Erde. Die eingeleiteten  Überprüfungshandlungen ergaben, dass zudem seit dem 21.04. 2014 keine Haftpflicht mehr bestand. Bei dem Fahrer handelte es sich um den 28-jährigen Halter und Nutzer des Fahrzeuges. Dieser hätte nicht mit dem Fahrzeug fahren dürfen, da seine Fahrerlaubnis bereits eingezogen wurde. Der 28-Jährige sieht sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegenüber sowie wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (Vo)

Verkehrsgeschehen

Landkreis Leipzig

Unfall mit vier verletzten Personen        

Ort: Naunhof, Brandiser WegZeit: 13.05.2014, gegen 17:00 Uhr

Die Fahrerin (50) eines Pkw Chevrolet war auf der S 43 unterwegs und wollte nach links auf die Auffahrt zur BAB 14 (Fahrtrichtung Leipzig) abbiegen. Dabei beachtete sie einen entgegenkommenden Pkw VW Passat (Fahrerin: 46) nicht und stieß mit diesem zusammen. Aufgrund des Zusammenpralls touchierte der VW einen in der Ausfahrt zur BAB 14 stehenden Pkw VW Golf (Fahrer: 37) und prallte dann gegen die Leitplanke. Der Chevrolet wurde durch den Zusammenstoß mit dem VW gegen einen dahinter fahrenden Pkw Mitsubishi (Fahrerin: 35) geschleudert. Während die VW-Fahrerin schwere Verletzungen erlitt und in einem Krankenhaus stationär aufgenommen werden musste, wurden die Chevrolet- und die Mitsubishi-Fahrerin sowie eine Insassin im Chevrolet (80) leicht verletzt und ambulant behandelt. An den Fahrzeugen und der Leitplanke entstand Schaden in Höhe von etwa 35.000 Euro. Gegen die 50-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Vorfahrt missachtet            

Ort: Oschatz, OT Merkwitz, Erich-Weinert-Straße/Zum Landrichter (B 6)Zeit: 13.05.2014, gegen 18:15 Uhr

Der Fahrer (23) eines Pkw Opel Corsa befuhr die Erich-Weinert-Straße. An der Kreuzung Zum Landrichter beabsichtigte er, nach links abzubiegen. Dabei beachtete er einen entgegenkommenden Pkw Ford Fiesta (Fahrerin: 28) nicht und stieß mit diesem zusammen. Sowohl die Fahrerin als auch die Beifahrerin (27) wurden leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von ca. 6.000 Euro. Gegen den Opel-Fahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (Hö)

 

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_29359.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com