Switch to the CitySwitch to the City

Aspirin im europäischen Ausland fast immer billiger als in Deutschland Empfehlung

Aspirin im europäischen Ausland fast immer billiger als in Deutschland MDR Umschau
Aspirin-Schmerztabletten sind im Europa-Vergleich in Deutschland mit am teuersten.
Das berichtet das MDR-Magazin "Umschau" in seiner aktuellen Ausgabe (16.08.2016). Bei einer Stichprobe in 15 europäischen Hauptstädten wurde für Deutschland ein Preis von 0,32 Euro pro Tablette ermittelt. Damit landet Berlin im teuersten Viertel des Preisvergleich-Rankings. Teurer als in Berlin ist Aspirin in Wien (0,33 Euro), in Brüssel (0,33 Euro) und Oslo (0,36 Euro). Die Preisspanne im Europa-Vergleich reicht von den 0,36 Euro in Oslo bis 0,09 Euro in Athen. Damit kostet dieselbe Schmerztablette in Griechenland nur ein Viertel dessen, was ein Norweger bezahlen muss. Günstiger als in Deutschland ist die Bayer-Schmerztablette neben Athen aber nicht nur in den südosteuropäischen Hauptstädten wie Bratislava (0,19 Euro) und Prag (0,20 Euro), sondern auch beim westlichen Nachbarn in Amsterdam (0,21 Euro) und in Helsinki (0,24 Euro). Bei der Stichprobe wurde Aspirin (500 mg, Überzogene Tabletten) in der Packung mit 20 Tabletten in einer Apotheke im Zentrum der jeweiligen Hauptstadt gekauft. Aus dem Bruttopreis für die Packung wurde der Stückpreis pro Tablette errechnet. Bei Preisen in nicht Euro-Währung erfolgte die Umrechnung mit Bank-Kursen aus dem Yahoo-Währungsrechner vom 15.08.2016. Quelle: MDR-Magazin "Umschau"

Letzte Änderung am Dienstag, 16 August 2016 19:18

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com