Switch to the CitySwitch to the City

Musique aux Salles de Pologne – „concert & diner“ zum Advent

Musique aux Salles de Pologne – „concert & diner“ zum Advent Michaelis GmbH

Musique aux Salles de Pologne – „concert & diner“ zum Advent


Die Konzertreihe Musique aux Salles de Pologne überrascht zum Jahresende neben einer klangvollen Darbietung mit einem kulinarischen Angebot.
Das Dinner im Advent ist bereits die 10. Veranstaltung des musikalischen Spektakels im Salles de Pologne in diesem Jahr.

Die Gäste erwartet am Sonntag, des 10. Dezembers 2017, ein „concert & diner“ mitweihnachtlichen Klängen und einem exklusiven 3-Gänge-Menü.
In der ersten Etage des ehemaligen Hôtel de Pologne befindet sich der beeindruckende Barocksaal, welcher sich perfekt für glanzvolle Veranstaltungen eignet. Solch eine glamouröse Atmosphäre bietet die perfekte Grundlage für ein exklusives weihnachtliches Dinnerkonzert.


Das Programm und die Speisen sind dabei perfekt aufeinander abgestimmt. Als Einstimmung auf den Abend wird den Besuchern zunächst ein Aperitif serviert, welcher den ersten Teil des Konzerts einleitet. Zu den Klängen von Luigi Arditis Walzer „Il Bacio“ wird ein winterliches Leipziger Allerlei mit Granatapfel, Knäckebrot und heimischem Wild serviert. Im Anschluss daran können die Zuschauer ihre Gaumen mit dem Besten von der Ente verwöhnen, während ihre Ohren den harmonischen Melodien von Reger, Mozart und Puccini lauschen. Die dritte musikalische Einheit ist von Tonfolgen von Moszkowski, Tschaikowsky, Rimski-Korsakow und Strauss erfüllt. Dazu verzehrt das Publikum eine schmackhafte Kleinigkeit aus der Weihnachtsbäckerei in einem Arrangement mit Rumfrüchten, Vanille und dunkler Schokolade. Für vegetarische Gäste stellt die Küche natürlich ausreichende Alternativen bereit.

Die Künstlerinnen, welche an diesem besonderen Sonntagmittag die Ohren der Konzertteilnehmer verzücken, sind die Sopransängerin Anna Grechishkina und Olga Gollej am Klavier. Beide genossen eine erstklassige Ausbildung an weltweit hochanerkannten Musikhochschulen. Anna Grechishkina begann ihre Karriere als Solistin und präsentiert ihr Talent in vielen nationalen und internationalen Theatern und Festivals. Ihr erfolgreicher Werdegang ermöglichte es ihr schon mit unzähligen bekannten Dirigenten, unter anderem Vladimir Ponkin und Sergei Stadler, zusammen zu arbeiten. Olga Gollej schloss ihr Studium 2011 mit dem Konzertexamen in der Meisterklasse von Peter Waas in Weimar ab. Seither erlangte sie mehrere Auszeichnungen und gründetet 2008 das Trio ECCO.


Der Salles der Pologne öffnet 10.00 Uhr seine Türen; ab 11.00 Uhr können die Gäste das Dinnerkonzert genießen. Der Eingang befindet sich auf der Hainstraße 18. Der Kartenpreis, inklusive Concert, Aperitif und 3-Gänge-Menü, liegt bei 69,00€ pro Person. Karten sind über alle bekannten Vorverkaufsstellen sowie Eventim erhältlich.

 

Quelle: Michaelis

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com