Switch to the CitySwitch to the City

Informationen vom Flughafen Leipzig / Halle, Zahlen und Beginn der Sommerferien in Mitteldeutschland

Leipzig/Halle Airport  Leipzig/Halle Airport Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Uwe Schoßig

Ferienbeginn in Mitteldeutschland: 252 Flugzeuge starten in Leipzig/Halle und Dresden zu Sonnenzielen im Süden

 

Zum Ferienbeginn in Mitteldeutschland herrscht Hochbetrieb an den beiden Flughäfen der Mitteldeutschen Flughafen AG. Vom letzten Schultag (18.7.) bis zum Ende der ersten Ferienwoche (27.7.) starten insgesamt 252 Flugzeuge – 174 am Leipzig/Halle Airport, 78 am Flughafen Dresden International – zu Sonnenzielen in Südeuropa, Nordafrika und Vorderasien.

 

Am Leipzig/Halle Airport heben die Ferienflieger zu 23 Zielen im Süden ab. Spitzenreiter ist Antalya mit 47 Starts, gefolgt von Mallorca mit 34 Abflügen und Bulgarien mit 21 Verbindungen (Burgas, Varna). Griechenland (Kreta, Korfu, Kos, Rhodos) und die Kanarischen Inseln (Fuerteventura, Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote) werden 20-mal bzw. 18-mal angeflogen. Weitere beliebte Urlaubsregionen sind Ägypten (Hurghada, Marsa Alam) mit 12 Starts und Tunesien (Enfidha, Djerba) mit 11 Starts. Hinzu kommen Ferienflüge nach Barcelona (3), Madeira, Lamezia Terme (je 2), Agadir, Debrecen, Alanya/Gazipasa und Ibiza (je 1).

 

Am Flughafen Dresden International stehen 16 Ferienziele auf dem Sommerflugplan. Die meisten Flüge entfallen wiederum auf Antalya (27) und Mallorca (14). Griechenland (Korfu, Kreta, Kos, Rhodos) wird 12-mal angeflogen, Bulgarien (Burgas, Varna) 8-mal. Auf die Kanarischen Inseln (Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura) gibt es 5 Starts, nach Tunesien (Enfidha, Djerba) 4 Abflüge. Hinzu kommen Ferienflüge nach Barcelona (4), Hurghada (2) und Lamezia Terme (2).

 

Direkt an den Flughäfen günstig parken

 

Am Leipzig/Halle Airport steht seit Neuestem ein zweiter, saisonaler Low-Cost-Parkplatz zur Verfügung (P15). Er verfügt über 500 Stellplätze, die ausschließlich unter www.leipzig-halle-airport.de/parken gebucht werden können. 1-8 Tage Parkdauer kosten 20 Euro, 9-15 Tage 35 Euro, 16-20 Tage 55 Euro und 21 und mehr Tage 60 Euro. Geöffnet ist der P15 bis 31. Oktober. Im kommenden Jahr steht der P15 ab dem 1. April wieder zur Verfügung und ist bereits jetzt buchbar.

 

Einen garantierten Parkplatz direkt am Flughafen Dresden International können Fluggäste auf www.dresden-airport.de/parken buchen. Im Tarif „Low Cost“ kann das Auto 7-11 Tage schon ab 25 Euro im Parkhaus abgestellt werden. Auf dem Außenparkplatz P3 ist die gleiche Parkdauer ab 15 Euro zu haben (Tarif „Super Low Cost“). Die Kapazitäten dieser beiden Tarife sind begrenzt.

 

www.leipzig-halle-airport.de

www.dresden-airport.de

 

 

Mitteldeutsche Flughäfen schließen erstes Halbjahr mit Wachstumsmonat ab

Die beiden Verkehrsflughäfen unter dem Dach der Mitteldeutschen Flughafen AG, Flughafen Leipzig/Halle und Flughafen Dresden, zählten im ersten Halbjahr 2014 insgesamt 1.765.925 Fluggäste. Das Gesamtpassagieraufkommen lag damit auf dem Vorjahresniveau.

Insgesamt wurden an beiden Standorten 44.430 Flugzeugbewegungen verzeichnet, 4,1 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2013.

 

Der Monat Juni sorgte an beiden Airports für Wachstum:

Der Leipzig/Halle Airport registrierte 240.778 Passagiere und damit 6,0 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Mit 5.559 Flugzeugbewegungen entsprach der Zuwachs für Juni 4,6 Prozent.

Dresden International zählte 177.184 Fluggäste, was einem Plus von 3,2 Prozent entspricht. Damit ist der Juni 2014 der erste Wachstumsmonat seit einem Jahr. Die Anzahl der Flugzeugbewegungen stieg gegenüber Juni 2013 um 0,4 Prozent auf 2.969.

 

Der Flughafen Leipzig/Halle zählte im ersten Halbjahr 997.970 Passagiere und damit 4,2 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Getragen wurde diese Entwicklung insbesondere vom touristischen Verkehr sowie vom neuen beziehungsweise erweiterten Engagement der Fluggesellschaften Etihad Regional und Vueling. Das Frachtaufkommen in Leipzig/Halle nahm weiter leicht zu. Von Januar bis Juni wurden 442.109,4 Tonnen umgeschlagen, was einem Zuwachs von 0,9 Prozent entspricht. Die Zahl der Flugbewegungen stieg im ersten Halbjahr um 5,5 Prozent auf 30.552.

 

Markus Kopp, Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG:

„Das Passagieraufkommen hat sich in Leipzig/Halle durch deutliche Zuwächse im touristischen Verkehr sowie neue attraktive Ziele wie Barcelona, Zürich und Amsterdam weiter erfreulich entwickelt. Ebenso haben sich Flüge zu Metropolen wie Istanbul, Paris, Wien, Moskau und London genauso wie die Anbindungen nach Frankfurt und München als Fundament des Flugplanes etabliert. Darüber hinaus setzen die jüngst aufgenommenen Verbindungen nach Genf und Frequenzaufstockungen weitere Wachstumsimpulse im zweiten Halbjahr.
Im Frachtbereich hat der Flughafen Leipzig/Halle seine Position als zweitgrößtes Frachtdrehkreuz Deutschlands weiter gefestigt. Das Aufkommen wächst auch im zehnten Jahr in Folge, was die Position des Airports als einer der bedeutendsten Luftfrachtumschlagplätze in Europa untermauert.“

Am Flughafen Dresden International ist das Passagieraufkommen im ersten Halbjahr um 5,4 Prozent auf 767.955 Fluggäste zurückgegangen. Mit 13.881 Starts und Landungen verzeichnete die Zahl der Flugzeugbewegungen einen Zuwachs von 1,2 Prozent.

 

Markus Kopp: „Nach den schwierigen Monaten verspüren wir am Standort Dresden seit Juni wieder Rückenwind. Neue Angebote wie die beiden täglichen Flüge von InterSky nach Zürich, die täglichen Flüge von Aeroflot nach Moskau und die Ferienflüge nach Djerba machen sich jetzt in der Statistik bemerkbar. Im zweiten Halbjahr erwarten wir einen weiteren Schub von den neuen Verbindungen nach Hamburg mit Germanwings, nach Amsterdam und Zürich mit Etihad Regional sowie nach Agadir und Marsa Alam mit Germania.“

 Quelle:

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, eines Unternehmens der öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com