Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

In Reisebüro eingedrungen …         

Ort: Leipzig-Neustadt, EisenbahnstraßeZeit: 20.05.2014, 18:00 Uhr bis 21.05.2014, 07:15 Uhr

… war ein unbekannter Täter. Nach dem Zerstören der Eingangstür gelangte er in die Räumlichkeiten, durchsuchte alles und verschwand mit einer niedrigen  dreistelligen Summe. Allerdings verursachte der Einbrecher Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Kripobeamte haben die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Terrassentür aufgehebelt    

Ort: Leipzig-SellerhausenZeit: 21.05.2014, zwischen 09:15 Uhr und 10:30 Uhr

Nur eine gute Stunde war die Eigentümerin nicht zu Hause und schon hatte ein unbekannter Einbrecher die Terrassentür aufgehebelt und war ins Eigenheim eingedrungen. Nach dem Durchsuchen aller Zimmer flüchtete er mit Schmuck im unteren vierstelligen Bereich und einer dreistelligen Summe Bargeld. Als die Frau (82) den Einbruch bemerkte, rief sie sofort die Polizei. Beamte setzten einen Fährtenhund ein, leider ohne Erfolg. Die Kriminalpolizei ermittelt. (Hö)

Mit 3,44 Promille zur Vernehmung                                   

Ort: Markkleeberg, Am PoseidonZeit: 21.05.2014, gegen 11:15 Uhr

Ein 34-jähriger Fahrradfahrer war auf der Straße Am Poseidon unterwegs, hielt kurz vor der Einfahrt vorm Revier an, hantierte an seinem Rucksack, stieg wieder aufs Rad und fuhr bis zum Eingang der Wache. Auf dem Weg dorthin wurde er bereits von einem Polizeibeamten beobachtet, da er nicht ganz sicher gefahren war. Mit seinem Rucksack ging der 34-Jährige ins Revier, wohin er  vorgeladen worden war. Ein Beamter bemerkte seine „blaue Fahne“ und lehnte den Termin seiner Vernehmung aufgrund seines starken Alkoholgeruchs ab. Stattdessen führte er bei ihm einen Vortest mit dem Alkomat durch – Ergebnis: 3,44 Promille(!). Eine Blutentnahme, die der 34-Jährige zunächst vehement ablehnte, wurde jedoch durchgeführt. Er hat sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten. Das war aber noch nicht alles: Der Beamte überprüfte das Fahrrad, mit welchem der Markkleeberger gekommen war. Es gab einen Fahndungstreffer – das Mountainbike war im Dezember 2012 in Markkleeberg gestohlen worden. Zum Vorwurf des Diebstahls zeigte er sich nicht geständig, da er behauptete, das Rad gefunden zu haben. Doch der Polizist schenkte der Aussage keinen Glauben, sondern stellte das Mountainbike sicher. Jetzt wird gegen den 34-Jährigen noch wegen Diebstahls ermittelt. (Hö)

Sachbeschädigung am Zigarettenautomaten               

Ort: Leipzig, OT Grünau-Ost, Straße am ParkZeit: 21.05.2014, 01:05 Uhr

Das Führungs- und Lagenzentrum der Polizeidirektion Leipzig wurde von zwei Zeugen darüber informiert, dass sie aus Richtung einer Gaststätte einen lauten Knall wahrgenommen hätten. Anschließend sahen sie eine unbekannte Person wegrennen. Nach dem Eintreffen der Beamten stellte sich heraus, dass ein unbekannter Täter in dem Ausgabeschacht eines Zigarettenautomaten Pyrotechnik entzündete mit der Zielsetzung, diesen aufzubrechen. Der Zigarettenautomat wurde beschädigt, geöffnet wurde er aber nicht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist gegenwärtig nicht bekannt. Nach Aussagen der Zeugen trug der unbekannte Täter ein hellgrünes bzw. orangefarbenes T-Shirt. (Vo)

Landkreis Leipzig

Diebstahl Pkw - Teil I                      

Ort: Wurzen, Georg-Schumann-Straße/LessingstraßeZeit: 20.05.2014, 18:00 Uhr – 21.05.2014, 15:30 Uhr

Der 33-jährige Halter des schwarzen Pkw VW Golf Plus mit dem amtlichen Kennzeichen WUR - ED 81 stellte sein Fahrzeug ordnungsgemäß und gesichert auf einen Parkplatz ab. Unbekannte Täter entwendeten anschließend das Fahrzeug von einem Zeitwert von ca. 10.000 Euro. (Vo)

Diebstahl Motorrad                      

Ort: Neukieritzsch, Straße der EinheitZeit: 20.05.2014, 21:30 Uhr – 21.05.2014, 06:30 Uhr

Der 25-jährige Halter eines Motorrades 125er der Marke MZ mit dem amtlichen Kennzeichen L - UF 131 stellte das Fahrzeug ordnungsgemäß und gesichert auf einen Parkplatz vor einem Mehrfamilienhaus ab. Unbekannter Täter entwendete ihm anschließend dieses Fahrzeug. Der Tank und der Kotflügel des Motorrades haben die Farbe Orange. Die Lichtkanzel und die Verkleidung haben die Farbe Silber. Der Zeitwert des Fahrzeuges beträgt ca. 1.000 Euro. (Vo)  

Kaffeedieb erwischt                      

Ort: Grimma, OT Nerchau, Hugo-Koch-StraßeZeit: 21.05.2014, gegen 07:30 Uhr

Ein vermeintlicher Kunde betrat morgens einen Einkaufsmarkt. Dort nahm er mehrere Päckchen Kaffee im Wert von ca. 143 Euro aus dem Warenträger und wollte damit „klammheimlich“ aus dem Laden verschwinden. Doch die Marktleiterin (32) hatte den Dieb bereits im Visier und sprach ihn nach dem Passieren der Kassenzone an. Dieser ließ daraufhin das gesamte Diebesgut fallen und flüchtete. Die 32-Jährige rief die Polizei. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)

 

 

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_29469.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com