Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Toastbroträuber     

Ort: Leipzg (OT Schönefeld-Abtnaundorf), WaldbauerstraßeZeit: 23.06.2014, gegen 21:50 Uhr

Obwohl er die Supermarktfiliale 15 Minuten vor Ladenschluss betrat und ein Toastbrot kaufte, war er kein Kunde auf dem letzten Drücker. Zudem war es seinerseits weder ein Versehen noch eine Unfreundlichkeit, der Kassiererin (21) sechzig Cent vor die Füße zu werfen. Die Zeit, in welcher die Verkäuferin die Münzen aufsammelte, nutzte der Mann, um ein Messer zu zücken. Dieses hielt er der Frau vor den Körper und forderte: „Alle Scheine her!“ Als die geschockte Kassiererin nicht sofort reagierte, hielt ihr der Räuber das Messer unmittelbar an den Hals. Aus Angst übergab sie letztlich einen vierstelligen Bargeldbetrag, mit welchem der Täter unerkannt flüchten konnte. Seine Beschreibung lautet:

• Alter: etwa Mitte 20 Jahre,• Größe: etwa 1,65 - 1,70 m,• sportliche Gestalt,• Bekleidung: schwarze Jogginghose, grau-schwarzer Kapuzenpullover, schwarze Mütze mit einem weißen Aufdruck• trug eine auffällige Sonnenbrille (neongrünes Gestell und schwarze Gläser),• sprach Deutsch (ohne Akzent),• hatte eine Einkaufstüte von „Netto“ bei sich mit.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. 0341-9664 6666 oder an jede andere Polizeidienststelle. (Loe)

Einbrüche in Firmen und Geschäfte                              

Einbruch I                     

Ort: Leipzig-Probstheida, StrümpellstraßeZeit: 20.06.2014, 18:00 Uhr bis 23.06.2014, 06:50 Uhr

Bereits beim Betreten des Firmengeländes wurde ein Mitarbeiter (53) stutzig: Beide Tore standen offen. Im Eingangsbereich des Firmengebäudes standen Schränke offen, ebenso das Fenster seines Büros, das durchwühlt worden war. Er informierte sofort die Polizei. Die Überprüfungen ergaben, dass unbekannte Täter alle Büros durchsucht, Computertechnik und Geld gestohlen sowie die Fahrzeugschlüssel und die dazugehörigen Zulassungen von vier Firmenfahrzeugen gestohlen hatten. Diese vier Autos, darunter drei ausgerüstete Pkw mit Umwelttechnik, waren dann verschwunden. Es handelte sich um einen weißen Skoda Praktik, amtliches Kennzeichen L – HU 4971 (Erstzulassung 03/2011), einen grau-goldfarbenen Nissan X-Trail, amtliches Kennzeichen L – HS 3611 (Erstzulassung 04/2005), einen weißen VW T 5, amtliches Kennzeichen L – HP 3755 (Erstzulassung 03/2009) und einen blauen Seat Altea, amtliches Kennzeichen L – XH 4763 (Erstzulassung 08/2012). Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unklar. Die Soko Kfz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen aufgenommen. (Hö)

Einbruch II                     

Ort: Leipzig-Reudnitz, TäubchenwegZeit: 22.06.2014, 22:30 Uhr bis 23.06.2014, 05:00 Uhr

Nachdem unbekannte Einbrecher eine Fenstervergitterung aufgebogen und das Fenster aufgebrochen hatten, waren sie eingestiegen. Sie durchsuchten alle Räumlichkeiten und Behältnisse. Mit drei Laptops, hochwertigen Kugelschreibern und einem ebensolchen Terminplaner, zwei Navigationsgeräten sowie mehreren Tankkarten flüchteten sie aus dem Gebäude. Während die Höhe des Diebstahlschadens ca. 5.000 Euro beträgt, wurde die des Sachschadens auf etwa 1.500 Euro beziffert. Der Inhaber (33) rief die Polizei. Kripobeamte ermitteln. (Hö)

Einbruch III                     

Ort: Leipzig-Plaußig, Tauchaer StraßeZeit: 22.06.2014, 20:00 Uhr bis 23.06.2014, 08:50 Uhr

Während der Nachtstunden verschaffte sich ein Unbekannter gewaltsam Zutritt zu einem Sonnenstudio. Er durchsuchte Schränke und Kassenschübe und entwendete Bargeld in Höhe einer dreistelligen Summe. Damit flüchtete er. Die Betreiberin (40) hatte die Polizei verständigt. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Einbruch IV            

Ort: Leipzig-Grünau, Miltitzer AlleeZeit: 18.06.2014, 20:00 Uhr bis 23.06.2014, 08:45 Uhr

Durch Aufhebeln eines Fensters gelangte ein unbekannter Täter in einen Frisörsalon. Nach dem Durchsuchen verschwand er mit einem kleinen Tresor samt einer geringen Summe Bargeld sowie drei Haarschneidemaschinen. Die Gesamtschadenssumme ist noch nicht bekannt. Die Inhaberin (38) setzte die Polizei in Kenntnis. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (Hö)     

Einbruch V              

Ort: Leipzig-Volkmarsdorf, Torgauer StraßeZeit: 23.06.2014, 17:15 Uhr bis 24.06.2014, 02:15 Uhr

Ein unbekannter Täter war durch Aufhebeln einer Tür in die Firma gelangt. Offenbar zielgerichtet ging er zum Verkaufstresen. Dort öffnete er eine Schublade und entwendete eine geringe Summe Bargeld. Damit verließ er das Gebäude und flüchtete in unbekannte Richtung. Ein Mitarbeiter (35) hatte die Polizei verständigt. Die Ermittlungen laufen. (Hö)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Kradfahrer schwer verletzt         

Ort: Leipzig-Sellerhausen, Geithainer StraßeZeit: 23.06.2014, gegen 08:30 Uhr

Das Wendemanöver eines Fordfahrers wurde gestern früh einem Motorradfahrer zum Verhängnis. Der Autofahrer (52) befuhr die Geithainer Straße stadteinwärts und wendete plötzlich in Höhe Grundstück Nr. 58 „in einem Zug“. Dabei beachtete er einen nachfolgenden Kradfahrer (29) mit seiner Honda nicht und stieß mit ihm zusammen. Der 29-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Er wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Ein Passant (17) und die hinter dem Krad fahrende Autofahrerin (45) wurden Zeugen und riefen die Polizei. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Der Pkw-Lenker hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

 

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_30041.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com