Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Fundus       

Ort: Leipzig (OT Zentrum-Ost), LagerhofstraßeZeit: 23.06.2014, gegen 12:45 Uhr

Das Verhalten des Pärchens erweckte den Argwohn eines Mannes (58), der dieses beim Betreten einer alten und leer stehenden Lagerhalle beobachtete, die sie sobald nicht wieder verließen. Die daher kontaktierten Polizeibeamten fanden das Pärchen (w 27, m 38) auf einer alten Couch vor. Ihr Verhalten und umherliegendes Spritzbesteck ließen unschwer erkennen, dass sie kurz zuvor Betäubungsmittel konsumiert hatten. In der Halle lagen zudem zahlreiche Bekleidungsstücke, Handtaschen und geleerte Geldbörsen umher. Augenscheinlich wurde die Räumlichkeit seit geraumer Zeit im Zuge von Beschaffungskriminalität genutzt, um die z. B. aus Fahrzeugen gestohlenen Dinge näher zu betrachten. Die wohnungsähnliche Einrichtung der Halle (Decken und Kissen auf der Couch, zwei Vitrinen an der Wand – darauf Lampen und Blumen –, ein Wascheimer und zwei große Wasserbehälter, persönliche Kleidung, zum Trocknen aufgehängte Handtücher sowie Lebensmittel) ließen auf eine nicht nur vorübergehende Nutzung schließen. Die beiden müssen sich nun zumindest wegen Hausfriedensbruch verantworten. Zu den sonstigen Gegenständen meinten sie, dass ihnen die Dinge nicht gehören würden. Das war sicherlich anders gemeint, denn die Vermutung stand zu keinem Zeitpunkt im Raum. Nun gilt es, die gefundenen Gegenstände bestimmten Straftaten zuzuordnen, was sich mangels brauchbarer Hinweise (Ausweisdokumente, Individualgegenstände o. ä.) schwierig gestalten wird. (Loe)

Einbruch in Einfamilienhäuser Fall 1        

 Ort:  Leipzig (OT Lützschena-Stahmeln), CharlottenwegZeit: 23.06.2014, 09:00 – 13:40 Uhr

Nachdem der Täter das umfriedete Grundstück betreten hatte, begab er sich zur hinteren Terrassentür, hebelte diese auf und betrat das Haus. Darin durchsuchte er alle Zimmer und entwendete einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag, einen Laptop und verschiedene Schmuckstücke. Der Schaden kann nicht abschließend beziffert werden.

Fall 2               

Ort: Leipzig (OT Holzhausen), LobelienwegZeit: 13.06.2014, 08:00 Uhr - 23.06.2014, 08:00 Uhr Auch am anderen Ende der Stadt brach ein Täter über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus ein. Nach einem ersten Überblick nahm der Dieb hierbei einen kleinen LCD-Fernseher aus der Küche mit. Doch angesichts vieler offen stehender Schränke und Schubladen wird sich der Umfang gestohlener Gegenstände wahrscheinlich noch erhöhen. Zumal die Geschädigten ihren Besitz aufgrund einer Urlaubsreise noch gar nicht prüfen konnten. (Loe)

Unglaublich, aber wahr!                              

Ort: Leipzig-Mitte, Prager Straße/GutenbergplatzZeit: 23.06.2014, gegen 11:00 Uhr

Der Fahrer (35) eines Pkw VW Passat befuhr die Prager Straße im linken Fahrstreifen stadtauswärts. Rechts neben ihm befand sich der Fahrer (45) eines Pkw Renault Clio. Kurz vor der Kreuzung wechselte der VW-Fahrer plötzlich, ohne dies anzuzeigen, von der linken in die rechte Spur. Um einen Unfall zu verhindern, musste der Renaultfahrer stark abbremsen und hupte, um, nach seinen Aussagen, den anderen Autofahrer auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen. Als beide an der Ampel nebeneinander standen, stieg der VW-Fahrer aus, ging zum Renault und schlug offenbar voller Wut gegen die Scheibe der Fahrerseite. Dabei ging die Scheibe zu Bruch und der 45-Jährige wurde durch Glassplitter verletzt. Auch seine Brille wurde beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Gegen den 35-jährigen Leipziger wird wegen Körperverletzung in Tateinheit mit Nötigung und Sachbeschädigung ermittelt. (Hö)

Schwarze Vespa fehlt                    

Ort: Böhlitz-Ehrenberg, Stefan-Zweig-StraßeZeit: 22.06.2014, 18:00 Uhr bis 23.06.2014, 09:45 Uhr

Ein Leipziger vermisst jetzt sein Krad Piaggio Vespa LX 125. Er hatte es am Sonntagabend ordnungsgemäß gesichert abgestellt und wollte es tags darauf wieder nutzen. Doch da stand es nicht mehr an Ort und Stelle. So rief er die Polizei, die jetzt nach der Vespa mit dem amtlichen Kennzeichen L – QG 24 fahndet. Dem Halter entstand Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. (Hö)

In Untersuchungshaft …          

Ort: Leipzig-Mitte, Willy-Brandt-Platz/Brühl/HauptbahnhofZeit: 20.06.2014, gegen 03:45 Uhr

… befinden sich drei Tatverdächtige (Tunesier, 25, 30, 39). Sie waren von einem Polizeibeamten beobachtet worden, als sie sich einem Mann (54), der auf einer Bank saß und offensichtlich dem Alkohol zugesprochen hatte, näherten. Sie verwickelten ihr Opfer in ein Gespräch und stahlen ihm dabei die Geldbörse. Anschließend gingen sie in Richtung Hautbahnhof. Auf dem Weg dorthin, der über den Brühl führte, versuchten sie, einer Jugendlichen (16) etwas aus ihrer Handtasche zu entwenden. Dies scheiterte jedoch an der Aufmerksamkeit deren Begleiterin (42). In Zusammenarbeit mit Beamten der Bundespolizei konnte das räuberische Trio wenig später gestellt werden. Einer der Tatverdächtigen hatte noch Diebesgut, das aus einer anderen Straftat stammte, bei sich. Ob die Drei für weitere Delikte des Trickdiebstahls mit der Begehungsweise des „Antanzens“ oder „Umarmens“ in Frage kommen, wird derzeit noch ermittelt. (Hö)

„Pfeffi“ landete im Rucksack         

Ort: Leipzig-Mitte, GrassistraßeZeit: 23.06.2014, gegen 17:30 Uhr

Ein vermeintlicher Kunde betrat einen Einkaufsmarkt und ging schnurstracks zur Spirituosenabteilung. Dort bückte er sich, schaute sich mehrmals um und schon verschwanden fünf Flaschen Schnaps im Wert von ca. 23 Euro in seinem mitgeführten Rucksack. Mit dem Diebesgut wollte er dann aus dem Geschäft verschwinden. Doch bei seiner Tat war er durch das Personal bereits beobachtet worden. Nach dem Passieren der Kassenzone wurde der Mann (26) angesprochen und ins Büro gebeten. Wenig später erschienen Polizeibeamte, die ein Mitarbeiter (25) in Kenntnis gesetzt hatte. Nun hat sich der 26-jährige Leipziger wegen Ladendiebstahls zu verantworten. (Hö)

    Landkreis Nordsachsen

Feldrand in Brand gesteckt                  

Ort: Naundorf (OT Kreina), In der AueZeit: 23.06.2014, gegen 20:00 Uhr

Dass dieses Feuer mit Absicht hervorgerufen wurde, belegen gleich sechs Brandausbruchsstellen. Jene verteilen sich über einen Kilometer entlang der Straße (Verbindung von Kreina zur S 30), wobei der Täter jeweils den Straßengraben „nutzte“. Neben etwa 200 Quadratmetern Wintergerste wurde auch ein Leitpfosten Opfer der Flammen. Die Feuerwehr konnte größeren Schaden verhindern. (Loe)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Nicht aufgepasst …         

Ort: Leipzig-Lindenau, Gemeindeamtsstraße/Merseburger StraßeZeit: 23.06.2014, gegen 16:00 Uhr

Eine Radlerin (32) war auf der Gemeindeamtsstraße in Richtung Merseburger Straße unterwegs. Im Einmündungsbereich beachtete sie die Vorfahrt nicht und es kam zur Kollision mit einem Pkw Seat Ibiza (Fahrerin: 33). Die 32-Jährige stürzte und verletzte sich. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Es stellte sich heraus, dass sie Alkohol intus hatte. Der Vortest mit dem Alkomat ergab einen Wert von 0,96 Promille. Die Blutentnahme wurde durchgeführt. Es entstand Schaden in Höhe von 1.500 Euro. Gegen die Radlerin wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. (Hö)

Landkreis Nordsachsen

Schwerer Verkehrsunfall        

Ort: B 87, Bötzen/GostemitzZeit: 24.06.2014, 12:55 Uhr

Auf der B 87 kollidierten heute Mittag zwei Lkw. Der Fahrer eines Lkw (Zugmaschine mit Anhänger) kam aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Straße ab und geriet danach in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit einem polnischen Tanklastzug, der Gefahrgut (Latexbindemittel) transportierte, zusammen. Beide Lkw kippten nach links bzw. rechts in den Straßengraben. Die Fahrer verletzten sich. Während einer in ein Krankenhaus gebracht werden musste, konnte der andere (Gefahrguttransporter) ambulant behandelt werden. Die Außenhaut des Tanklasters wurde nur leicht beschädigt. Es bestand aufgrund der geladenen Flüssigkeit (Klebstoff) keine Gefährdung für Menschen. Im Einsatz waren Polizeibeamte, Kameraden der Feuerwehr und Mitarbeiter des Rettungsdienstes. Die B 87 war zwischen Weltewitz und Wölpern voll gesperrt. Eine Umleitung war ausgeschildert. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. (Hö)

Sturz gegen Heckscheibe       

Ort: Schkeuditz, Robert-Koch-Straße/BahnhofstraßeZeit: 23.06.2014, gegen 15:00 Uhr

Glück im Unglück hatte gestern Nachmittag ein Rennradfahrer (26) auf der Bahnhofstraße. Offenbar aus Unachtsamkeit oder aber weil er zu schnell war, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf einen vor ihm haltenden Pkw VW Passat (Fahrer: 41) auf. Der Radler krachte mit dem Oberkörper in die Heckscheibe, die dabei zerstört wurde. Ein Rücklicht und die Heckklappe wurden ebenfalls beschädigt. Der 26-Jährige erlitt nur kleinere Schnittverletzungen und musste nicht ärztlich versorgt werden. Es entstand Schaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der junge Mann hat Verwarngeld in Höhe von 35 Euro zu zahlen. (Hö)

Sonstiges

Stadtgebiet Leipzig

Arbeitsunfall                  

Ort: Leipzig-Lindenau, JordanstraßeZeit: 23.06.2014, gegen 07:30 Uhr

Gestern früh wurden zwei Bauarbeiter durch eine herabfallende zwei Meter lange Gerüststange verletzt. Einen Mann (33) traf die Stange am Kopf. Er erlitt eine Platzwunde und ein Schädel-Hirn-Trauma und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Gerüststange fiel dann auf den Straßenbelag, „sprang“ zurück und verletzte seinen Kollegen (42) ebenfalls am Kopf, der wegen eines Hämatoms an der Stirn ambulant behandelt wurde. Warum die Stange sich „selbständig“ machte, ist noch unklar. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung sind noch nicht abgeschlossen. (Hö)

Tatverdächtiger in Untersuchungshaft         (siehe Pressemitteilung vom 20.06.2014 – Zangendieb gestellt)

Der auf einer Baustelle in der Pfaffendorfer Straße festgenommene Dieb (35) wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft an. Der Tatverdächtige ist Konsument von Betäubungsmitteln, ohne festen Wohnsitz und bei der Polizei bereits wegen Eigentumsdelikten bekannt. (Hö)

 

 

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_30051.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com