Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Des Einbrechers Freund – der Kantenriegel

Ort:      Leipzig (OT Südvorstadt), Kurt-Eisner-StraßeZeit:     25.06.2014, 18:00 – 23:00 Uhr

Während der Inhaber (48) auf Dienstreise weilte, widmete sich ein Einbrecher seiner Wohnungstür. Nach Ziehen der Kantenriegel konnte er die beiden Türflügel aufdrücken und so die Wohnung betreten. Bislang konnte nur das Fehlen zweier Armbanduhren bestätigt werden.

Ort:      Leipzig (OT Schönefeld-Abtnaundorf), Clara-Wieck-StraßeZeit:     25.06.2014, 14:00 – 17:00 Uhr

Beim Verlassen der Wohnung ließ die Mieterin (26) zur Sicherheit den Schlüssel im Schloss gleich doppelt kreisen. Allerdings verhinderte auch der dadurch maximal ausgefahrene Schließriegel nicht, dass ein Unbekannter die Kantenriegel ziehen und die Tür aufdrücken konnte. Dies gelang ihm sogar ohne die Verursachung eines Sachschadens. Jetzt fehlen ein Laptop, eine Spiegelreflexkamera und zwei zugehörige Kameraobjektive. Die Gegenstände im Wert von über 2.000 Euro nahm der Täter in den jeweiligen Transporttaschen mit. (Loe)

Diebische Klingelputze

Ort:      Leipzig; OT Gohlis-Nord, Franz-Mehring-StraßeZeit:     25.06.2014, 10:00 – 14:00 Uhr

Offenbar verschafften sich zwei Unbekannte durch Klingeln darüber Gewissheit, ob die Bewohner daheim sind oder die Gelegenheit für einen Einbruch günstig wäre. Bei einem Nachbarhaus der späteren Geschädigten hatten sie zunächst kein „Glück“. Im Gespräch am Gartentor gaben die beiden Männer recht unbeholfen an, einen Rechtsanwalt zu suchen und fragten, ob denn die 64-jährige Bewohnerin dabei helfen könne. Natürlich war dies nicht möglich, weil ihr der angebliche Rechtsanwalt nicht bekannt war. In der Folge müssen die beiden es dann wohl am benachbarten Grundstück versucht haben, wo auf ihr Klingeln niemand reagierte – die Besitzerin (74) war außer Haus. Bei ihrer Rückkehr fand sie die Terrassentür aufgehebelt und sämtliche Räume im Erdgeschoss und Obergeschoss durchsucht vor. Daraus entwendet wurden Bargeld, Schmuck und Münzen, ein Mobiltelefon sowie hochwertige Federhalter. (Loe)

Brennender Mercedes in Reudnitz-Thonberg

Ort:      04317 Leipzig, ReichpietschstraßeZeit:     26.06.2014, gegen 02:30 Uhr

Zwei stark beschädigte Pkw sind die Bilanz einer Brandstiftung im Stadtteil Reudnitz-Thonberg. Am zeitigen Donnerstagmorgen setzten zwei unbekannte Täter einen Mercedes in der Reichpietschstraße in Brand. Das Feuer breitete sich schnell aus und griff auf einen daneben stehenden Opel über. Der Besitzer des Mercedes (34) wurde von einem lauten Geräusch aus dem Schlaf gerissen und sah sein Auto in Flammen stehen. Einer Passantin waren im Vorfeld zwei dunkel bekleidete Gestalten aufgefallen, die sich verdächtig lange an den Pkw aufhielten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (DaK)

Drogenbesitz mal anders

Ort:      Leipzig (OT Lößnig), Zwickauer StraßeZeit:     25.06.2014, gegen 20:30 Uhr

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber schmunzeln. Ein Leipziger (30) ist am gestrigen Abend in Lößnig bei einem Ladendiebstahl gefasst worden. Der junge Mann hatte sich mit Pflaster, Penaten Creme, Sodbrennenblocker, Wundsalbe und Augentropfen im Gesamtwert von 13 Euro eingedeckt und die Kasse, ohne die Drogerieprodukte zu bezahlen, passiert. Ein Detektiv war auf ihn aufmerksam geworden. Die hinzu gerufenen Polizeibeamten fanden dann noch eine verdächtige Substanz und eine Spritze bei ihm. Gegen den 30-Jährigen wird neben Ladendiebstahl auch wegen des Verdachts des illegalen Drogenbesitzes ermittelt. (DaK)

Landkreis Nordsachsen

Lagerhalle vom Feuer verschont

Ort:      04849 Laußig, OT AuthausenZeit:     25.06.2014, gg. 16:30 Uhr

In der Ortslage Authausen entging eine Lagerhalle am gestrigen Nachmittag nur knapp einem größeren Schaden. Ein an der Halle gelagerter Holzhaufen war angezündet worden. Nur weil Anwohner die Feuerwehr schnell informierten, konnte Schlimmeres verhindert werden. Durch Zeugenaussagen und den Einsatz des Fährtenhundes „Nischa vom Kassler Kreuz“ konnte wenig später ein 18-Jähriger ermittelt werden. Der junge Mann muss sich nun wegen einer versuchten Brandstiftung verantworten. (DaK)

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Zeugenaufruf nach Onlineanzeige

Ort:      Leipzig, Rosa-Luxemburg-Straße/Höhe Ludwigstraße (Toreinfahrt Firma Agip)Zeit:     06.06.2014, 08:30

Bereits Anfang Juni ereignete sich ein Verkehrsunfall, welchen die Geschädigte (36) online zur Anzeige brachte. Nach ihren Angaben befuhr sie mit dem Fahrrad den Fußweg, als ein grüner Pkw den Gehweg für ein Wendemanöver nutzte. Im Zuge dessen erfasste er die Radlerin, die zu Fall kam und sich multiple Prellungen zuzog. Der Verursacher verließ pflichtenwidrig die Unfallstelle.Nun sucht die Polizei Zeugen zum Vorfall und bittet insbesondere um Hinweise zum Pkw und/oder dessen Fahrer. Hinweisgeber wenden sich bitte an die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. (0341) 255-2847. (Loe)

Landkreis Nordsachsen

Fahrt endet im Maisfeld

Ort:      Rackwitz (OT Lemsel)Zeit:     25.06.2014, gegen 09:30 Uhr

Auf regennasser Fahrbahn kam am gestrigen Morgen ein VW Golf von der Straße ab und landete in einem Feld. Der 32-jährige Fahrer war mit seinem Pkw zwischen den Ortslagen Lemsel und Rackwitz unterwegs, als er sein Fahrzeug in einer Rechtskurve nicht mehr kontrollieren konnte. Am VW Golf entstand ein geringer Sachschaden, sein Fahrer musste ein Verwarngeld zahlen. (DaK)

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_30087.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com