Switch to the CitySwitch to the City

Polizei Sachsen - Polizeidirektion Leipzig

Kriminalitätsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Vorsicht, Betrüger unterwegs!       

Ort: 04109 Leipzig, SchillerstraßeZeit: 01.09.2014

Mit einer ganz dreisten Masche ergaunerte gestern Mittag eine junge Frau, offenbar aus Südosteuropa stammend, zwanzig Euro Bargeld. Sie postierte sich in der Schillerstraße selbstbewusst vor einem Mann und behauptete steif und fest, er habe seinen Goldring verloren. Sie hielt ihm das kleine glänzende Stück entgegen und forderte den wohl berechtigten Finderlohn. Zwanzig Euro übergab der überraschte Mann und erhielt im Gegenzug den wertlosen Ring aus gelbfarbigem Messing. Das Beweisstück, dass den Betrug offenbart, lieferte der Mann bei der nächsten Polizeidienststelle ab und erklärte das Geschehene. Er war sich dessen bewusst, dass er einer Betrügerin aufgesessen ist. Die Polizei ermittelt. (MB)

Einbruch in Hochschule                                               

Ort: Leipzig/OT Connewitz, Gustav-Freytag-StraßeZeit: 01.08.2014 – 31.08.2014

Während der einmonatigen Abwesenheit eines 47-Jährigen wurde in dessen Büro an einer Hochschule eingebrochen. Auf bisher noch unbekannte Art und Weise gelangte der Täter in die Räumlichkeiten. Dort entwendete er aus einem Schrank zwei Laptops im Gesamtwert von rund 750 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (NT)

Nachts kamen die Einbrecher        

Ort: Leipzig/OT Burghausen-RückmarsdorfZeit: 01.09.2014, 01:30 – 04:00 Uhr … mussten die Eigentümer eines Einfamilienhauses in Leipzig-Rückmarsdorf in den Sonntagmorgenstunden feststellen. Während sie schliefen, hebelten unbekannte Täter ein Fenster vom Hauswirtschaftsraum auf, drangen ins Haus ein und entwendeten Bargeld, EC-Karten und elektronische Geräte. Auf der Terrasse lagen zahlreiche Gegenstände aus einem Rucksack. Diesen hatten die Diebe offensichtlich an sich genommen, um das Diebesgut abzutransportieren. (BA)

Während der Gartenarbeit bestohlen   

Ort: Leipzig Möckern, Kleingartenanlage „Neuer Weg“Zeit: 01.09.2014, 12:00 – 16:30 Uhr

… wurden am Montagnachmittag eine 74-jährige Rentnerin und ihr Ehemann. Während beide in ihrem Garten in der Kleingartenanlage „Neuer Weg“ in Leipzig-Möckern Arbeiten verrichteten, schlich sich ein Dieb unbemerkt in Laube und entwendete einen Beutel mit Brieftasche, Dokumenten, Geldbörse, Karten, Bargeld und Handy. Der Stehlschaden lag im dreistelligen Bereich. (BA)

Landkreis Leipzig

Ein Auto ist kein Tresor       

Ort: Borna, KantstraßeZeit: 01.09.2014, 15:40 Uhr 

… musste die Mitarbeiterin eines mobilen Pflegedienstes in Borna feststellen. Sie stellte das Fahrzeug des Pflegedienstes in der Kantstraße ab, um nur eine kurze Verrichtung vorzunehmen. Dabei ließ sie ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz zurück. Als sie nur zwei Minuten später zum Fahrzeug zurückkehrte, war die Seitenscheibe eingeschlagen und die Handtasche mit geringem Bargeldbetrag und Ausweisdokumenten entwendet. Besonders bitter – in der Handtasche befand sich eine teure Gleitsichtbrille. (BA)

Gefährliche Insekten                                                                 

Ort: Regis-Breitingen, Verbindungsstraße Borna/Regis-BreitingenZeit: 01.09.2014, 18:35 Uhr

Eine kleine Wespe sorgte am gestrigen Abend für großen Schaden: Sie flog in den Innenraum eines Pkw und löste beim Fahrer kurze Panik aus. Der 47-Jährige verlor in einer Kurve die Kontrolle über den Daewoo und kam letztendlich im Straßengraben zum Stehen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden; der Fahrer wurde mit leichten Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt. (NT)

Landkreis Nordsachsen

Auf richtigem Weg gebracht                    

Ort: Belgern-Schildau; OT Sitzenroda, HauptstraßeZeit: 01.09.2014; 12:20 Uhr

Kurz entschlossen hielt eine Polizeistreife einen auf der Hauptstraße in Sitzenroda fahrenden, schwarzen Renault Clio an und unterzog den Fahrer (33) einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Gesetzeshüter fest, dass der Clio-Fahrer ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war. Außerdem bestand gegenüber dem 33-Jährigen ein Vollstreckungshaftbefehl, da er die seit längerem ausstehende Geldbuße nicht zahlte. Er entging nur knapp den zwei Tagen „Urlaub“, indem er die ausstehenden Kosten für eine bereits vergangene Sünde löhnte. Außerdem musste er den Clio am Straßenrand parken und zu Fuß seiner Wege gehen. Jetzt ermittelt die Polizei wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. (MB)

Kabeldiebe unterwegs                 

Ort: Rackwitz, Am WasserwerkZeit: 30.08.2014 – 31.08.2014; 10:00 Uhr

Nur fix ein Kabel wollte ein 62-Jähriger aus dem Firmenlager holen, der schließlich entsetzt vor dem leeren Regal, in dem sich die Kabel türmen müssten, stehen blieb. Daraufhin machte er sich auf die Suche nach dem Verbleib - ergebnislos. Gemeinsam mit weiteren Mitarbeitern ging er alle Lagerräume durch und stellte fest, dass etliche Kabeltrommeln fehlten und andere ihren „Lagerort“ auf unerklärliche Weise verändert hatten. Außerdem stellten die Prüfenden fest, dass das Holztor zur Lagerhalle aufgedrückt und der metallene Schubriegel samt Vorhängeschloss zur Seite gedrückt  war. Der Stehlschaden wird auf 5.000 – 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (MB)

Bremsweg unterschätzt                                                          

Ort: Schkeuditz, Hermann-Köhl-StraßeZeit: 02.09.14, 01:00 Uhr

Am Freitag ereignete sich am Flugplatz ein Unfall mit einer leicht Verletzten. Als die 37-jährige Fahrerin einer Zugmaschine abbremste, bemerkte dies ein 27-Jähriger aufgrund der Witterungsverhältnisse zu spät. Er fuhr hinter ihr und kam nicht mehr zum Stehen, da der Anhänger seiner Zugmaschine auf der nassen Betriebsstraße rutschte. Der Unfallverursacher fuhr auf das vordere Fahrzeug auf, woraufhin die 37-Jährige eine Stauchung der Halswirbelsäule erlitt. (NT) 

Verkehrsgeschehen

Stadtgebiet Leipzig

Vorsicht beim Öffnen der Fahrertür       

Ort: Leipzig, RückertstraßeZeit: 01.09.2014, 18:15 Uhr Dies beachtete eine 49-jährige Pkw-Fahrerin am Montagabend in der Rückertstraße nicht. Nachdem sie ihren Ford Fiesta ordnungsgemäß eingeparkt hatte, öffnete sie die Fahrertür und übersah dabei eine 25-jährige Fahrradfahrerin, welche daraufhin stürzte. Sie erlitt Schürfwunden an der Hand und im Gesicht.

Verkehrsgeschehen

Motorradfahrer verunglückt     

Ort: Schkeuditz; B 6, ca 200 Meter nach der Kreuzung Berliner Straße in  Fahrtrichtung HalleZeit: 01.09.2014, 13:10 Uhr

Ein 38-Jähriger fuhr gestern Mittag mit seiner Honda PC 34 auf einen vorausfahrenden Lkw auf und stieß gegen ein Fenster der Lkw-Hecktür. Durch den heftigen Aufprall wurde er zurückgeschleudert und stürzte schwer. Ersthelfer versorgten den Motorradfahrer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte, die den 38-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Leipziger Krankenhaus fuhren. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 5.000 Euro. (MB)

Authors: Sächsisches Staatsministerium des Innern

Lesen Sie mehr http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_31259.htm

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com